Drucken
Rezept mit Blutorangen, Geburtstag ,Pomponetti

Blutorangen-Thymian-Torte

Keyword Blutorangen, Torte

Zutaten

  • 5 Eier
  • 5 El heißes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke

Himbeer-Buttercreme

  • 5 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 350 g Butter ( Raumtemperatur )
  • Vanillesirup oder-extract
  • 60 g Himbeeren

Blutorangen-Thymian-Sirup

  • 150 ml Blutorangensaft ( frisch)
  • 120 g Zucker
  • 5 Thymianzweige

Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 2 Tl Blutorangensaft

Anleitungen

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Danach die ganzen Eier mit dem Wasser zu einer dicken Creme schlagen, unter weiterem kräftigen Rühren Vanillezucker und Zucker einrieseln lassen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Creme sieben und vorsichtig unterrühren. Schließlich den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und bei  ca 40 Minuten backen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen!! Zuletzt abkühlen lassen und den Boden dritteln.

    Für die Buttercreme Eiweiß mit Zucker und Salz in eine hitzefeste Schüssel der Küchenmaschine geben und mit einem Rührbesen im Wasserbad konstant rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat und sich die Konsistenz der Eiweißmasse weich und warm anfühlt.

    Anschließend die Masse in der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten steif schlagen. Anfangs auf langsamer Stufe beginnen, danach stetig bis auf die mittlere Stufe hochschalten. Sobald sich die Schüssel unten am Boden kühl anfühlt und die Masse fluffig und glänzend ist, kann man die Butter zufügen

    Währenddessen die Masse weiterhin auf mittlerer Stufe weiterschlagen. Zudem darauf achten, dass man die Butter portionsweise dazugibt. Dabei muss sie jedes mal gut untergerührt werden bis die nächste Portion dazukommt!

    Nun die fertige Buttercreme beiseite stellen.

    Danach die Himbeeren pürieren und vorsichtig unter die Buttercreme rühren. 

    Für den Sirup den Blutorangensaft mit dem Zucker in einem kleinen Topf aufkochen lassen, den Thymian hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas zähflüssiger geworden ist....Ebenfalls abkühlen lassen.....

Fertigstellung

  1. Anfangs die einzelnen Böden mit dem Blutorangensirup beträufeln. Danach den untersten beträufelten Boden auf eine Tortenplatte legen, ein Drittel der Buttercreme darauf verstreichen.Anschließend  den zweiten Boden darauf legen, wieder mit Buttercreme bestreichen und darauf den Deckel legen. Schließlich das letzte Drittel der Buttercreme darauf verteilen , wer mag, kann auch den Rand etwas betreichen... ich mag ihn lieber als Naked Cake.....

    Zuletzt  den Puderzucker für die Glasur mit Blutorangensaft verrühren und auf dem Deckel zusätzlich verteilen. Dabei darauf achten, dass die Glasur gleichmäßig an den Seiten herunterläuft ;)

    Wer es weniger süß mag.... das werde ich nächstes Mal nämlich verwenden.... kann die Torte statt der Zuckerglasur mit einen Fruchtspiegel dekorieren.

    Abschließend die Torte mit Blutorangenfilets und Thymian ausdekorieren