Drucken

Weihnachtstorte

Keyword Weihnachtsbäckerei, Weihnachtstorte

Zutaten

Zutaten für die Böden

  • 120 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 230 g Mehl
  • 2 P Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 40 g Speisestärke
  • 75 g gem.Mandeln

Füllung

  • 2 Gläser Schattenmorellen
  • 700 ml Glühwein
  • 140 g Zucker
  • 2 P Vanillepuddingpulver
  • 900 ml Milch
  • 2 P Schokopuddingpulver
  • 3 TL Spekulatiusgewürz
  • 250 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1/2 Limette
  • ca 100 g Kakao Nibs
  • 20 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

  1. Am Vortag für den Mürbeteig 120g Butter in Flöckchen, 50g Zucker, 180g Mehl, Vanillezucker und 1 Prise Salz rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ca 1 Stunde kalt stellen.

  2. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad ) vorheizen

    Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Dann den Springformring auflegen, auf den Teig drücken und einen Kreis ausstechen. den Tierkreis auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Gabel mehrfach einstechen. Auf der zweiten Schiene von unten 10-12 Minuten goldbraun backen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. Für den Biskuit die Eier mit 110g Zucker und 1 Vanillezucker dickschaumig schlagen. 50g Mehl, Speisestärke und gemahlene Mandeln mischen und mit einem Teigspatel vorsichtig unter die Eicreme heben. Die Masse in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform füllen und glatt streichen.

    Auf der zweiten Schiene von unten 20-25 Minuten goldbraun backen. Dann herausnehmen und ebenso abkühlen lassen.

  4. Inzwischen für das Kirschkompott die Schattenmorellen über einem Sieb abgießen. In einem Topf 600 ml Glühwein mit 60g Zucker aufkochen. Vanillepuddingpulver mit dem restlichen Glühwein glatt rühren und mit einem Schneebesen in die kochende Glühwein-Zucker_Mischungeinrühren. Erneut aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Danach die Kirschen zugeben....

    Auskühlen lassen.

  5. Für die Schokoladen- Spekulatiuscreme 800ml Milch mit 80g Zucker in einem Topf aufkochen. In einer kleinen Rührschüssel die restliche Milch, Schokoladenpuddingpulver und Spekulatiusgewürz mit dem Schneebesen glattrührend. In die kochende Milch einrühren, kurz aufkochen lassen. Danach vom Herd nehmen und sofort mit Frischhaltefolie bedecken. Anschließend sehr gut auskühlen lassen.

  6. Inzwischen die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Anschließend die Pudding-Spekulatiuscreme esslöffelweise mit den Quirlen des Handrührers etwa 8 Min unterrühren. 

  7. Biskuit vorsichtig mit einem Messer aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und mit einem Messer einmal waagerecht halbieren.


  8. 1/4 der Schoko-Spekulatiuscreme zum Bestreichen des Tortenrandes beiseite legen.

  9. Um den Mürbeteig Boden einen Tortenring legen. Das Kirschkompott darauf verteilen, glatt streichen und mit 1/3 der Schokocreme bedecken. Diese ebenso glatt streichen und mit dem untersten Biskuitboden bedecken. Darauf kommt das  zweite1/3 Creme, glatt streichen und mit dem obersten Biskuitboden als Abschluss abdecken. Zuletzt die restliche Creme darauf verteilen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht  kalt stellen.

  10. Am nächsten Tag den Tortenring vorsichtig lösen und den Tortenrand mit der beiseite gestellten Schokocreme bestreichen. Die Limettenhälfte mit der Schnittfläche in die Kakaonibs tauchen und den Rand damit verzieren. 

  11. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen und erst kurz vorher mit einem Sparschäler feine Späne von der Schokolade abschälen und die Torte damit verzieren.

  12. Ich habe die Torte noch mit Kirschen und Rosen verziert.