Drucken
Apfelchutney oder was tun mit dem Apfelsegen, Pomponetti

Apfelchutney mit Cranberries

Keyword Äpfel, Apfelchutney
Portionen 4 Gläser

Zutaten

  • 1 kg Äpfel gewürfelt
  • 200 g rote Zwiebeln
  • 200 g Vollrohrzucker
  • 25 g Ingwer
  • 1-2 Chilischoten
  • 1 Tl Zimt
  • 1/2 Tl gem. Nelken
  • 1 Tl Salz
  • 200 ml Apfelessig
  • 200 ml Apfelsaft
  • 3 El Cranberries getrocknet
  • 2 El Gelierzucker nach Belieben

Anleitungen

  1. Zuerst die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. Dann die Zwiebeln und den Ingwer schälen und fein hacken. Danach den Chili längs halbieren, die Kerne entfernen und ganz fein schneiden.

  2. Nun den Apfelessig und den Apfelsaft mit dem Vollrohrzucker aufkochen, bis er ganz aufgelöst ist. Anschließend alle Zutaten bis auf den Gelierzucker! hinzugeben und etwa eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze einköcheln lassen. Die Äpfel sollten eine leicht musartige Konsistenz besitzen. 

  3. Zum Schluss fügt man den Gelierzucker zu und lässt alles nochmals etwa 5 Minuten unter Rühren köcheln. Wer es nicht leicht geliert möchte, lässt den Gelierzucker einfach weg....

  4. Das Apfelchutney noch heiß in saubere Gläser füllen und verschließen. Sofort für 15 Minuten auf den Kopf stellen, denn so wird das Glas luftdicht verschlossen und eventuell vorhandene Keime werden abgetötet...