Drucken
Puddingschnecken als Nervennahrung, Pomponetti

Puddingschnecken

Keyword backen, Hefegebäck, Kleingebäck, Süß

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 1 Hefe
  • 80 g Zucker
  • 1/8 l warme Milch
  • 2 Eier
  • 80 g Butter
  • 1 Pr salz
  • Zitronenschale
  • 1/2 Tl Kardamom
  • 60 g Butter
  • 75 g geh. Pistazien
  • 50 g Honig
  • 1 El Sahne
  • 1 P Vanillepuddingpulver
  • 2 El Zucker
  • 400 ml Milch

Anleitungen

  1. Zunächst aus den oberen Zutaten einen Hefeteig herstellen. Dazu Butter und Milch lauwarm erhitzen und mit der Hefe verrühren. Danach die Hefelösung mit Mehl, Zucker, Eier, Salz und Zitronenschale zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. Währendessen nach Packungsbeilage einen Pudding kochen. Danach die Butter mit Sahne, Honig und den gehackten Pistazien unter Rühren aufkochen und etwas abkühlen lassen

  3. Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Masse vorsichtig bestreichen. Anschließend den Teig von der Längsseite einrollen und in 2cm dicke Scheiben schneiden. Diese nun mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem Esslöffel in der Mitte eine Vertiefung eindrücken und einen Klecks Pudding daraufgeben, mit gehackten Pistazien betreuen.... Nochmals 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

  4. Die Puddingschnecken auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldgelb backen