Ich backs mir im April – Erdbeertorte ♥

26. April 2015
Habt ihr Zeit? Dann lade ich euch doch auf ein Stück Erbeertorte ein und wenn ihr wollt, könnt ihr einen Hugo mit mir trinken… zur Feier des Tages sozusagen :)) Genau heute vor einem Jahr sind wir ins neue Heim gezogen ♥ Nicht dss man das extra feiern müsste… ;)) , aber da Clara heute bei *Ich backs mir* zur Tortenzeit bittet, kam mir die Gelegenheit gerade recht ♥ Wie schnell doch ein Jahr vergeht, Wahnsinn, oder?!
Aber ich quassel hier, dabei wollte ich euch doch ein Stück Torte anbieten ……
Erdbeertorte
Biscuitboden:

4 Eier, 4 El heißes Wasser, 200 g Zucker, 1 Vanillezucker, 100g Mehl, 
100g Speisestärke, 1 Tl Backpulver
Frischkäse-Füllung:
4 Blatt Gelatine, 400g Erdbeeren, 1El Zitronensaft, 120g Zucker,
175g Doppelrahmfrischkäse, 250g Mascarpone, Vanilleschotenmark, 
1Tl Abrieb von einer Zitrone, 200g Sahne
Garnitur:
400g Sahne, 2 Vanillezucker, Erbeeren, wer mag Heidelbeeren
Die ganzen Eier mit dem Wasser zu einer dicken Creme schlagen, unter weiterem kräftigen Rühren 
Vanillezucker und Zucker einrieseln lassen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, 
auf die Creme sieben und vorsichtig unterrühren. Den Teig in eine am Boden mit 
Backpapier ausgelegte Backform füllen und  bei 180°C  Grad  ca 40 Minuten backen.
Stäbchenprobe!! Abkühlen lassen und halbieren.
Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, die Hälfte 
davon vierteln und mit dem Zitronensaft und 2 El Zucker pürieren. 
Die andere Hälfte der Erdbeeren halbieren und beiseite stellen.
Frischkäse, Mascarpone, Vanilleschotemmark und dem Zitronenabrieb verühren, 
Sahne  und restlicher Zucker hinzugeben und solange schlagen bis die Creme fest ist.
Danach das Erdbeerpüree unterrühren.
Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf vorsichtig erwärmen, bis sie flüssig ist 
(Nicht kochen lassen!!) Zwei Eßlöffel der Creme einrühren, danach in die restliche Creme
 geben und alles gut verrühren. 
Um die erste Hälfte des Biscuitbodens einen Tortenring geben. Die Erdbeercreme vorsichtig
einfüllen, den Deckel draufgeben und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden, am
besten über Nacht kalt stellen.
Den Tortenring vorsichtig ablösen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, 
Etwas zum Garnieren beiseite stellen…. die Torte mit der Sahne überziehen und ausdekorieren

Leckergarantie!! ♥

Lasst es euch schmecken!! ♥♥♥

Die Zeit vergeht, erinnert ihr euch wie wir letztes Jahr anstatt des alten morschen Apfelbaumes ein neues Bäumchen gepflanzt haben? Dieses Jahr blüht er das erste Mal!
Und der große vor dem Haus bekommt auch die ersten Blüten… ich liebe die Apfelblüte… eigentlich ja alle Obstbaumblüten :)) Wie gerne hätte ich noch ein Nektarinenbaum im Garten, weiß aber nicht ob der hier so recht gedeiht….

Außerdem liefere ich noch für Jutta und all diejenigen, die den Blick aus meinem Atelierfenster auch noch sehen möchten, das Bild nach 🙂 Es war gestern einfach schon zu dunkel für ein Foto… hätte ich ja auch früher drauf kommen können….
Habt einfach noch einen wunderschönen Abend und lasst es euch gut gehen!! ♥♥♥
Pomponetti

I l

All posts

7 Comments

Leave a Reply

About me

About me, Pomponetti

Follow Me

Landhaus Living 3/2022 Titelbild von Pomponetti

Cover Landhaus Living Pomponetti

Landhaus Living 1/2021 Titelbild von Pomponetti

Cover Landhaus Living Pomponetti

Landhaus Living 4/2019 Titelbild von Pomponetti

Landhaus Living Titelbild

Landhaus Living 2/2018 Titelbild von Pomponetti

Landhaus Living Titelbild Pomponetti

Labels

×