Rums oder Projekt Esstisch

24. September 2015
Die letzten Tage habe ich mich ein wenig dem Projekt Esstisch gewidmet. Habe viel gelesen über künstliche Vergrauung und Alterung von neuem Holz, eine gewisse Vorstellung habe ich ja schon wie der neue Esstisch aussehen soll….. denn… ich hasse meinen Ikeatisch! Er ist einfach zu… wie soll ich sagen… normal? oder fad? Sorry Ikea, aber da müsst ihr euch wohl noch ein bisschen bemühen! Der neue Lerhamn sieht ja schon vielversprechend aus, aber die Tischplatte ist einfach klapprig und der Tisch zu klein… hmmm. Tische, die in meine Richtung gehen kosten über 1000 Euro… geht im Moment null und gar nicht, ich muss ja auf meine neue Kamera sparen ;))
Ich zeige euch mal die Tische, die es mir auf Pinterest angetan haben….
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/e8/31/bc/e831bc122c31b59dd73f7bf75af876b8.jpg
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/26/f7/f2/26f7f23ca2d118b95ba4d40c89021a16.jpghttps://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/2c/a7/fb/2ca7fb5de6ca1e1e3f48094f09d32a1f.jpg
Ihr könnt es euch vorstellen? Einen massiven, möglichst weißlichen Tisch im Vintagestil…. Seit Monaten spukt mir das schon im Kopf herum. heute habe ich versucht mal die Oberfäche hinzubekommen. Geplant sind abgelagerte, aber neue Baudielen und diese an der Oberfläche so zu behandeln, dass sie wie alt aussehen…. Ich habe zum Ausprobieren Schalbretter im Baumarkt geholt, vielmehr habe ich mir ein 3 Meterbrett in 3 Teile sägen lassen… Kostenpunkt 3 Euro…..
Zuhause habe ich das Holz von Hand angeschliffen, um die groben Späne wegzubekommen. Dann habe ich unseren Unkrautflammer hergeholt und das Brett verbrannt :))
 Danach mit einer Messingbürste so lange bearbeiten, bis die gewünschte Tönung erreicht ist, bei mir sah es dann so aus….
Dann habe ich zwei Bretter verschieden weiterbehandelt. Eins habe ich so belassen und das eine Ende mit einer stark verdünnten weißen Lasur gestrichen das andere Ende normal geweißelt….
und das stärkere Weiß mit dem Schleifpapier angeschliffen, so dass der Untergrund wieder leicht hervorkommt
Hier nochmal beide Seiten im Endfinish zum Vergleich 
Auf dem zweiten Brett habe ich das Pastewax von Painting the Past in dunkelgrau leicht eingerieben und bin anschließend nochmals mit der Bürste drüber…
…..und ich habe endlich diesen leicht gräulichen Ton, den ich haben wollte…. fehlt nur noch weiß….
Dieses habe ich jetzt in drei Varianten aufgetragen…..
Variante eins, die ich eigentlich am schönsten finde… ähnelt ein bisschen unserem Parkett ;))… hier habe ich zusätzlich zum grauen Wax das weiße Pastewax mit eingerieben
Variante zwei mit stark verdünnter weißer Lasur….
und Variante drei mit weißer Lasur gestrichen und anschließend mit Schleifpapier angeschliffen
hier im Beispie das untere Brett…. das obere das erste Brett, das gleiche Weiß, aber ohne grau… 
Morgen streiche ich das dritte Brett in der Variante , die mir am besten gefallen hat und dann entscheiden wir uns. Ich halte euch auf dem Laufenden :)) Eigentlich kann ich es gar nicht erwarten loszulegen ;))
Habt noch einen tollen Abend!! ♥♥♥
verlinkt bei RUMS
Pomponetti

I l

All posts

6 Comments

Leave a Reply

About me

About me, Pomponetti

Follow Me

Landhaus Living 3/2022 Titelbild von Pomponetti

Cover Landhaus Living Pomponetti

Landhaus Living 1/2021 Titelbild von Pomponetti

Cover Landhaus Living Pomponetti

Landhaus Living 4/2019 Titelbild von Pomponetti

Landhaus Living Titelbild

Landhaus Living 2/2018 Titelbild von Pomponetti

Landhaus Living Titelbild Pomponetti

Labels

×