Neues Rezept oder Schmormöhren in scharfer Erdnusssauce mit Reis

5. Oktober 2016 - 14 Comments
Magst du Möhren und Erdnüsse? Dann ist dieses Rezept vielleicht etwas für dich! Als dies letten Mittwoch am Nachbartisch bestellt wurde… ich treffe mich Mittwochmorgen nach dem Wochenmarkt immer mit meinen Mädels in einem Cafe, war ich sofort hin und weg von dieser orangenen Farbe mit der Petersilie obendrauf…. es sah so lecker aus und ich war sofort inspiriert ♥ Neugierig schaute ich auf die Speisekarte und las * Schmormöhren in scharfer Erdnusssauce mit Reis* Das bekommst du auch irgendwie hin dachte ich bei mir und im Supermarkt wanderten gleich Möhren in den Einkaufswagen und natürlich Erdnussbutter (Crunchy), die wird im Hause Pomponetti eh gerne gegessen 😉
Schmormöhren in Erdnusssauce mit Reis, Pomponetti, Rezept
Geht es dir auch so, dass dich manche Rezepte regelrecht anziehen oder inspirieren?  Zuhause wurde dann gekocht. Mit der Schärfe muss man etwas aufpassen… mir war es fast einen Ticken zu scharf, deshalb hier einfach vorsichtig würzen….. lieber nachher dazugeben…. oder dann halt verdünnen :))
Das Rezept kannst du  dir hier downloaden
Schmormöhren in Erdnusssauce mit Reis, Pomponetti, Rezept
Gehört auch fast zur schnellen Küche….darum wird das hier jetzt öfter gekocht. Lecker und ohne viel Aufwand, besser geht es doch gar nicht, oder??
Schmormöhren in Erdnusssauce mit Reis, Pomponetti, Rezept
Hab noch einen schönen kuscheligen Abend, heute war es saukalt hier….brrr…..deshalb macht der Herzensmann auch jetzt den Kachelofen an….. drück dich ♥♥♥
verlinkt bei Bloggerlecker

14 Comments

  • Christine Krause 5. Oktober 2016 at 18:01

    Ja mir geht das auch oft so, und dann meine ich , ich muss das auch direkt haben.
    Hört sich sehr lecker an.
    Bei uns ist es auch richtig kalt. Aber wenigstens war heute noch Sonne. Das soll ab
    morgen vorbei sein.
    Drück dich auch…..ganz fest 🙂
    Christine aus der Pfalz

  • Bij Jen 5. Oktober 2016 at 19:00

    Das hört sich lecker an…..
    Ganz liebe Grüße Jen

  • Suza 5. Oktober 2016 at 19:05

    wow…tolles Rezept, das werde ich probieren.
    LG susa

  • Ein Dekoherzal in den Bergen 5. Oktober 2016 at 20:26

    UIIII des essat i ah gern
    schaut gschmackig aus,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

  • mukika 5. Oktober 2016 at 20:38

    Hört sich echt lecker an, werde ich bestimmt mal nachkochen. Danke fürs Rezept! und saukalt ist es hier in Südostbayern auch ;o)
    LG Monika

  • Nicole/Frau Frieda 6. Oktober 2016 at 4:26

    Natürlich mag ich Möhren, liebe Christel 😉 Ganz vielen lieben Dank für das schöne Rezept!
    Ich bin jetzt schon gespannt was meine Jungs sagen werden 😉 Herzlichst, Nicole

  • Petra Wollenberg 6. Oktober 2016 at 7:04

    Oh wie lecker, liebe Christel !!! Genau mein Fall, je schärfer desto besser !!! Hier wird ganz viel mit Chili und Ingwer gekocht und Nüsse als Topping in jeder Variation liebe ich ♥
    Viele Lieblingslandgrüße aus dem ebenfalls kalten Sauerland schickt Dir Petra ♥

  • Birgitt 6. Oktober 2016 at 7:44

    …das klingt ganz nah meinem Geschmack, liebe Christel,
    das merke ich mir mal…wünsche dir einen guten Tag,

    liebe Grüße Birgitt

  • siebenVORsieben 6. Oktober 2016 at 7:58

    Yummie, also das ist auf alle Fälle was für mich.
    Hört sich sehr, sehr lecker an (und Karotten kann ich immer essen).
    Deine Mittwochsrunde klingt nach einem richtig schönen Ritual.
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Flöckchenliebe 6. Oktober 2016 at 8:49

    Mhmm, das hört sich aber lecker an, liebe Christel!
    Werde ich mir kopieren – und schnellstens nachkochen. 🙂
    Dankeschön dafür!
    Alles Liebe
    ANi

  • petra {limeslounge} 6. Oktober 2016 at 9:43

    Das ist wirklich mal was anderes, super! Allerdings werde ich diese Woche kulinarisch verwöhnt, da brauche ich mir mal keine Gedanken ums Essen zu machen. Zu Hause gibts wahrscheinlich Nudeln, Pommes, TK-Pizza *lach*
    liebe Grüße!

  • Marionette Hermann 6. Oktober 2016 at 11:44

    Sieht lecker aus und ich habe ja noch Karotten im Garten, die mal was besonders Leckeres werden wollen – das könnte ich damit zubereiten. Ja ich probiere auch schon mal was aus, von dem ich denke, das bekomme ich auch hin – ist immer spannend. Vielen Dank fürs Zeigen. LG Marion

  • Sunnys Haus 6. Oktober 2016 at 13:21

    Oh ja, das hört sich super lecker an ! Ich liebe Erdnusssauce, auch gern in Kombination mit Kokosmilch.

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Bettina Schneider 9. Oktober 2016 at 5:40

    Danke für das Rezept !!! Ich habe es ausprobiert und was soll ich sagen… Habe noch etwas Honig dran gemacht und Honigpfeffer. Und Sohnemann, der sonst kein riesiger Karottenfan ist hat´s auch gemocht.
    GLG, Bettina

  • Leave a Reply

    ×