Mmh… Himbeer- Cheesecake Brownies

15. August 2015 - 8 Comments
Eigentlich wollte ich schon lange Impressionen vom Dienstag zeigen, dem Geburtstag des großen Sohnemanns und der goldenen Hochzeit meiner Eltern…. und auch sie warten noch auf die bearbeiteten Fotos 🙂 …. 350 Bilder habe ich gemacht :)) wovon natĂŒrlich noch einige aussortiert werden. Doch da ich seit kurzem Lightroom habe, möchte ich die Bilder natĂŒrlich auch mit diesem genialen Programm bearbeiten, doch auch wenn ich mich in der Bildbearbeitung schon etwas auskenne und nicht auf den Kopf gefallen bin, was solche Sachen angeht, muss auch ich mich erst mal einarbeiten….. und liebe Moni von Lady Stil…. zum TexteeinfĂŒgen ist das Ligtroom nicht da, das ist vorwiegend zum Sortieren, Verwalten und Bearbeiten der Fotos gedacht… Texte fĂŒge ich mit Photoshop ein, oder was ich noch viel lieber mag, mit Pic Monkey ♄
Wenn ich mich mal ein wenig eingearbeitet habe, zeige ich euch mal, was man damit machen kann ;))
Ich bin also gerade fleißig am Lernen und Üben, aber da morgen Sonntag ist, gibt es heute abend noch ein Rezept fĂŒr diese so leckeren Himbeer- Cheesecake Brownies ♄
Himbeer Cheesecake Brownies


Himbeer Cheesecake Brownies

 

FĂŒr den Brownieteig:
 225g Butter, 300g Zartbitterschokolade, 4 Eier,  300g Zucker, 200g Mehl, 
2 Tl Backpulver, 1El ZuckerrĂŒbensirup

FĂŒr die FrischkĂ€semischung:
900g DoppelrahmfrisckÀse, 150g Butter, 200g Zucker, 6 Eier, 1 gut gehÀufter El StÀrke
300- 500g Himbeeren 
Backblech einfetten
und mit Mehl ausstÀuben. Himbeeren verlesen, evtl. waschen, abtropfen
lassen.  FĂŒr den Brownieteig Schokolade hacken. Mit 225 g Butter im Wasserbad
schmelzen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C). Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen
des RĂŒhrgerĂ€ts ca. 5 Minuten dickcremig rĂŒhren. Sirup zufĂŒgen. 
Mehl und Backpulver mischen. Erst Schoko-Butter-Mischung unter die
Eimasse, dann Mehlmischung kurz unterrĂŒhren. In die Form fĂŒllen.
FĂŒr die KĂ€semasse 150 g Butter und 200 g Zucker mit den Schneebesen des
RĂŒhrgerĂ€ts cremig rĂŒhren. 6 Eier nacheinander unterrĂŒhren. Erst den
FrischkĂ€se portionsweise und dann StĂ€rke unterrĂŒhren. 
KĂ€semasse und HĂ€lfte Himbeeren auf dem Brownieteig verteilen. Mit einer
Gabel leicht unter den Teig ziehen. Rest Beeren daraufgeben. Im heißen
Ofen 60–70 Minuten backen. Etwas abkĂŒhlen lassen und in StĂŒcke schneiden.
Wem ein ganzes Blech zu viel ist, kann es auch in einer Springform oder einem begrenzten Backrahmen backen und dazu nur 2/3 der Zutaten nehmen
Lasst es euch gt schmecken und ein tolles Weekend!! ♄♄♄

8 Comments

  • Herbst Liebe 15. August 2015 at 18:09

    Das Rezept klingt wie immer super! Sobald meine Magen-Schleimhaut-EntzĂŒndung durch ist, werde ich es auf jeden Fall nach backen. Wie so oft: Danke fĂŒr das Rezept!!!
    Herzlichst Ulla

  • Wunschtraumgarten 15. August 2015 at 19:32

    Hmm, mit dem Rezept koennte ich bei meiner Familie auch punkten!! Ob ich den Zuckerruebensirup auch durch Ahornsirup ersetzen koennte? Den haette ich naemlich da… Lg die Karo

  • Petra 15. August 2015 at 20:08

    Das Rezept hört sich super lecker an, vielen Dank fĂŒrÂŽs Teilen.
    LG Petra

  • Anonym 15. August 2015 at 20:27

    Sieht sehr lecker aus,
    Brownies mag ich sowieso.Diese schmecken bestimmt nicht nur schokoladig , sondern auch frisch.
    Viele GrĂŒsse und schönen Sonntag,
    Monika

  • tatjana 15. August 2015 at 21:24

    Das schaut superlecker aus.
    Liebe GrĂŒĂŸe von Tatjana

  • Nicole/Frau Frieda 16. August 2015 at 4:28

    Es ist frĂŒh am Morgen, liebe Christel, und mir ist nach Kuchen.. guck empört! Genauer gesagt nach *Himbeer Cheesecake Brownies*.. mmhhh.. was fĂŒr eine Wonne!! Liebe GrĂŒĂŸe, Nicole

  • Gabi 16. August 2015 at 10:52

    ..wie schade ich hab die Zutaten nicht da, der wĂŒrd mich jetzt so was von anlachen, mmhhhh!
    Liebe
    GrĂŒĂŸe
    Gabi

  • petrajanssen ♄ goldenfairycottage 16. August 2015 at 17:46

    Liebe Christel –
    Das sieht superlecker aus … mmmh! Ich habe gerade eben den Pflaumenkuchen vollendet und wohl temperiert verspeist: Was fĂŒr ein Fest! Unsere Nachbarn werden mir sicherlich noch einen Orden verleihen … so ein verregneter Abend mit Blick in's GĂ€rtchen und dann dieser Gaumenschmaus, der ĂŒberraschenderweise geliefert wird. Toll! … und Bernd meinte gerade beim Blick ĂŒber die Schulter "DEN könne ich auch ruhig mal ausprobieren!" *lach*
    Also, ĂŒber Lightroom denke ich auch gerade nach … vielleicht mal mehr 'am heißen Draht'?!
    Hab' einen schönen entspannten Abend und einen guten Start in die Woche,
    Petra ?

  • Leave a Reply

    ×