Überraschungsgast

27. Januar 2016 - 23 Comments
Heute morgen traute ich meinen Augen nicht , als ich aus dem Fenster sah…   nicht weit von mir, auf dem Kompost des Nachbarn saß in aller Seelenruhe ein Raubvogel…. ich nehme an ein Milan. So von der Nähe sehen sie schon sehr imposant aus! Irgendwie war ich froh, dass meine beiden Fellnasen wohlbehütet im Haus waren, obwohl ich glaube, dass sie nicht so ganz ins Beuteschema eines Raubvogels passen, aber man weiß ja nie…. ;)) Geistesgegenwärtig schnappte ich mir die Kamera, wechselte schnell das Objektiv und hoffte, dass er nicht gleich verschwinden würde … lach… oft ist das ja so, hat man seine Kamera in Position gebracht, ist das Motiv schon entschwunden…. 

Aber er saß noch eine ganze Weile da, putzte sich, spreizte die Flügel und machte offenbar eine Pause und keine Anstalten wegzufliegen 🙂

Hat jemand Ahnung von Raubvögeln? Ist das ein Rotmilan oder ein Bussard? Ich kenne mich da einfach nicht so aus….
Habt noch einen wundervollen kuscheligen Abend!! ♥♥♥

23 Comments

  • G. Kaiser 27. Januar 2016 at 18:58

    liebe Christel,
    das sind ja tolle Aufnahmen!
    Bei uns fliegen die Bussard und Sperber auch bis zum Haus, ganz sicher bin mir nicht welcher es nun ist.
    liebe Grüße
    Gerti

  • G. Kaiser 27. Januar 2016 at 18:59

    liebe Christel,
    das sind ja tolle Aufnahmen!
    Bei uns fliegen die Bussard und Sperber auch bis zum haus, ganz sicher bin ich mir nicht, welcher es ist.
    liebe Grüße
    Gerti

  • Gartenbuddelei 27. Januar 2016 at 19:23

    Liebe Christel, zunächst möchte ich Dir sagen, dass ich ganz begeistert von Deinem tollen Blog bin. Vor gut zwei Wochen habe ich ihn entdeckt und habe mich seitdem durch Dein ganzes Archiv gelesen *lach*. Freue mich schon auf weitere Posts von Dir….
    Der Vogel ist toll, ein Rotmilan ist es aber wohl eher nicht. Die haben einen sehr auffällig geformten Schwanz – das würde sofort auffallen. Egal was es war – die Fotos sind toll geworden.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland
    Anja

  • kleiner-staudengarten 27. Januar 2016 at 19:31

    Wunderbare Aufnahmen! Ich tippe auf einen Mäusebussard – wir konnten im letzten Jahr einen Sperber auf unserem Rasen beobachten, das war schon faszinierend.
    Viele Grüße von Marita

  • Friesenfan 27. Januar 2016 at 19:38

    Liebe Christel, da sind Dir ganz tolle Aufnahmen gelungen. Mein Sohn, der sich da auskennt, sagt es ist definitiv ein Mäusebussard. Der Rotmilan hat immer einen hellen Kopf und außerdem sind die Spitzen der Schwingen schwarz, etc. (sagt mein kleiner Klugscheißer). Trotzdem wunderschöne Bilder und Du hast Recht, wenn man die Greifvögel von Nahem sieht sind sie wirklich imposant und eben gar nicht so klein. Mein Sohn hat schon einige herumgeschleppt u. a. auch Milane und Bussarde und ich war hautnah mit dabei und kann nur sagen, sie sind wunderschön aber durchaus auch Respekt einflößend.
    GlG

  • Lias Home 27. Januar 2016 at 20:26

    Liebe Christel,
    leider kann ich dir da nicht weiterhelfen würde aber auf einen Bussard tippen.
    Ganz tolle Aufnahmen!
    Lieben Gruß
    Lia

  • flammenliebe 27. Januar 2016 at 21:15

    Die Bilder sind wirklich fantastisch geworden, noch dazu wo Du ja fix reagieren musstest. Ich liebe diese majestätischen Tiere und freue mich immer, wenn ich einen sehe. Was hier oben im Norden Schleswig-Holsteins recht oft vorkommt. Aber so viel Glück, einen im Nachbarsgarten sitzen zu haben, hatte ich noch nie.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • mama lilou 27. Januar 2016 at 21:44

    Toll! Als mal ein Waschbär durch unseren Garten lief habe ich mir auch die Kamera geschnappt, bin die Haustür raus und konnte gerade so noch drei Bilder machen, wie er über den Gartenzaun klettert. In Schlüppi und T-Shirt – wir wohnen zwar recht ruhig, aber es hätte ja doch ein Nachbar draußen sein können, der hätte sich gewundert *lach* Blogger halt 🙂

  • Lina von Silbermandel´s Welt 27. Januar 2016 at 22:01

    Das zweite und vierte Bild: DER HAMMER.
    Ich flipp aus, Du hattest ja so ein Glück!!!
    Tolle Bilder liebe Christel, Hut ab!!!
    Drücker, Lina

  • Jens Hamn 28. Januar 2016 at 0:04

    oh you captured a great moment! it's magical !!

  • Botin In der Früh 28. Januar 2016 at 5:24

    Liebe Christel,
    wirklich ganz wundervolle Aufnahmen sind Dir gelungen! Wie ich ja auf IG schrieb, habe ich so einen Kerl immer im Auge, wenn er auf einem Feldpöller sitzt, denn so ein Hühnchen mag er ganz gerne :o( Ich glaube auch, es ist ein Bussard. Sie sind herrlich anzusehen ❤ Liebe Grüße in den Tag von der Elke

  • Nicole/Frau Frieda 28. Januar 2016 at 7:24

    Die Bilder sind einfach großartig, liebe Christel!! Ich bin schwer begeistert ;)) und dieses natürliche Licht.. wow!! Ganz großes Tierkino ;)) Ein so schöner Raubvogel – extra für Dich in Position gesetzt.. klasse!! Herzlichst, Nicole

  • Isi Merkel 28. Januar 2016 at 7:43

    wow. ganz toll!!

    liebe grüße, isi

  • BEL ESPACE 28. Januar 2016 at 8:34

    WOW!!! So eine irre Aufnahme!! Da hattest du zur richtigen Zeit die Kamera zur Hand!
    Herzliche Grüße
    Nico

  • Katies home 28. Januar 2016 at 9:39

    Tolle Aufnahmen liebe Christel, zur rechten Zeit mit der Kamera am rechten Ort!!! Ich würde auch sagen, es ist ein Bussard, die haben wir hier bei uns auch…und den Habicht, aber der ist kleiner – und trotzdem klaut er manchmal ein Huhn.
    Liebe Grüße
    Katja

  • siebenVORsieben 28. Januar 2016 at 10:08

    Ich habe überhaupt keine Ahnung von Greifvögeln, aber ich beeindruckt.
    Dabei fällt mir ein, ich war erst letzten Sommer auf einer Greifvogelschau.
    Aber man vergisst leider alles wieder so schnell…
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Herbst Liebe 28. Januar 2016 at 11:05

    Was für wundervolle Aufnahmen.
    Herzlichst Ulla

  • Nicole B. 28. Januar 2016 at 12:46

    Liebe Christel,
    leider kenne ich mich da auch nicht aus.
    Aber es ist ein wunderbares Tier und Dir sind super Aufnahmen gelungen.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
    Nicole

  • Svanvithe 28. Januar 2016 at 12:47

    Liebe Christel,

    manchmal ist einem das Glück hold, und es gelingen so großartige Aufnahmen. Ich bin begeistert.

    Dann stimme ich auch der Meinung zu, dass es ein Mäusebussard ist, die findet man in den letzten Jahren sehr oft. Gerne sitzen sie auf Pfosten, unter anderem an der Autobahn. Manchmal scheint es so, dass sie den Verkehr beobachten.

    Ein Rotmilan ist größer und in der Regel ein Zugvogel. Der Mäusebussard ist (zumindest in Deutschland) ein Standvogel. Ein weiteres Indiz…

    Allerbeste Grüße

    Anke

  • Tanja Matthes 28. Januar 2016 at 16:52

    heute etwas verspätet und so kann ich mich nur noch anreihen…
    Zauberhafte Bilder !!!
    Gratuliere 🙂
    GLG Tanja aus dem Hutzelhaus

  • Frauke { it's me! } 28. Januar 2016 at 19:36

    Was für tolle Bilder! Wie haben eine Adlerwarte in der Nähe, da habe ich Greifvögel auch direkt vor der Nase gehabt – sehr imposant. Wie schön, dass du so fix warst und der Vogel nicht in Eile!
    Ganz viele liebe Grüße … Frauke

  • Mein Elfenrosengarten 29. Januar 2016 at 21:17

    Was für tolle Bilder!
    Sagenhaft!

  • Anonym 30. Januar 2016 at 6:06

    Hallo. Milane haben im Schwanz eine Kerbe. Der Rotmilan eine leichte und der Schwarzmilan eine starke. Der Bussard hat den geraden, wie man gut auf dem Foto sieht. Milane ziehen auch im Winter weg. Der Bussard ist i. r. spezialisiert auf Mäuse und nimmt auch Aas. Supertolle Fotos. Muss auch ein toller Moment gewesen sein. Wippsteert

  • Leave a Reply

    ×