Geschenke aus der Küche Part 1 oder Lust auf ein neues Knuspermüsli?

19. November 2015 - 6 Comments
Dieses Mal zum RUMS kein Holzprojekt ;))…. wobei das ist nicht ganz so richtig…. ein bisschen was mit Holz habe ich gemacht… denn ich wollte unbedingt noch einen dunkelgrauen Fotohintergrund. Also habe ich eine OSB PLatte, die oben noch auf dem Dachboden vom Umbau noch herumlag, mit dunkelgrauem Lack gestrichen. Dafür kann man aber auch jede Sperrholz- oder andere Holzplatte nehmen. Nachdem die Farbe getrocknet war, habe ich die Platte mit meinem *Painting the Past*Wachs eingerieben und poliert. Dies gibt nun diesen unregelmäßigen Wischeffekt….♥
So, aber nun zum eigentlichen Thema…. Geschenke aus der Küche…. Wie ihr ja alle wisst, liebe ich Knuspermüsli. Ich probiere ja immer gerne einige Variationen davon aus….. Knuspermüsli mit Walnüssen und Cranberries, Knuspermüsli mit Chia, Apfel und Vanille , Schokoladen- Knuspermüsli, aber bis jetzt ungeschlagen auf Platz 1 mein weltbestes Knuspermüsli
Da ja Weihnachten unaufhörlich näher rückt, probiere ich immer wieder Neues aus, was sich als Geschenk aus der Küche verschenken lässt. Gestern also eine neue Variation Knuspermüsli….. . Ich finde es oberlecker und auch unsere liebe Nachbarin, die mir gestern abend netterweise 200ml Öl geliehen hat… blöderweise hatte ich nur Olivenöl im Schrank…. war total begeistert, als ich ihr heute ein *Versucherle*geracht habe. Der Rest ist nun für mich, denn im Hause Pomponetti bin ich der Müsliesser…. mit ein paar Ausnahmen vielleicht, wenn meine Großen da sind. Darum habe ich mich jetzt auch nicht mit Cranberries zurückgehalten…. mit weißer Schokolade allerding auch nicht …lach
Ich bin ganz verliebt in mein neues Müsli…. ein klein wenig wackelt der Thron! Weißen Kontrast geben die weißen ungebackenen Kokoschips und die weiße gehackte Schokolade, dazu die roten Cranberries…. das sieht schon von alleine oberlecker aus. Aber wartet nur bis ihr es probiert habt!! ♥

Knuspermüsli mit weißer Schokolade, Cranberries und Kokoschips

 500g kernige Haferflocken, 100g gehackte Mandeln, 150g Cashewkerne, 120g Kokoschips
2 EL Sesam, Cranberries nach Belieben, 100g weiße gehackte Schokolade


200ml warmes Wasser, 200ml Öl, Mark von 1 Vanilleschote, 2Tl Zimt, 2 El Honig,
150g Zucker

    
Haferflocken, Mandeln, Cashews, die Hälfte der Kokoschips und Sesam in einer großen Schüssel vermengen. Wasser, Öl, Vanillemark, Zimt Honig und Zucker mit einem Schneebesen verrühren und über die Haferflockenmischung geben, gut durchmischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech geben und im voegeheizten Ofen bei 160°Grad auf der 2. Schiene von unten ( Ober- und Unterhitze, keine Umluft!) etwa 40-50 min rösten. Dabei alle 10 Min wenden…..
Abkühlen lassen, am besten über Nacht…. Danach die gehackte weiße Schokolade, die andere Hälfte, noch weiße Kokoschips und die Cranberries untermengen und in ein Vorratsgefäß füllen.
Wenn man es verschenken möchte, einfach nett verpacken…. in ein Weckglas oder in Tütchen, da sind der Phantasie ja keine Grenzen gesetzt…. ♥

Ich verlinke noch schnell zu RUMS, drück euch ganz lieb und wünsche euch noch einen wundervollen Abend!! ♥♥♥

6 Comments

  • la vita 19. November 2015 at 19:28

    Gute Geschenkidee, liebe Christel,….etwas selbstgemachtes und noch dazu so leckeres, kommt immer gut an!
    Hier im Haus bin ich auch die einzige Müsliesserin!
    Dunkle Hintergründe….sieht einfach super aus! Ich habe mir schon vor langer Zeit welche gebastelt, und die waren heute erst wieder im Einsatz.
    ich wünsche dir einen entspannten Abend und sei lieb gegrüßt von Christine

  • Nicole/Frau Frieda 20. November 2015 at 5:18

    Mmhh.. das schaut oberlecker aus, liebe Christel!! Ein wunderbares Geschenk ;))
    Vielen Dank für das Rezept ;)) Die Idee einen dunklen Hintergrund zu kreieren,
    finde ich klasse! So wirken die beiden hübsch geschmückten Gläser total edel!!
    Liebe Grüße, Nicole

  • Jen 20. November 2015 at 15:29

    Liebe Christel,
    dein Rezept ist hier genau Richtig, wir sind die Müsli/Joghurt Frühstückfamilie…..
    Das werde ich bestimmt ausprobieren…..es sieht so lecker aus.
    Und auch deine Geschenkpackung so herzallerliebst…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • SehnSuchtsSachen 22. November 2015 at 8:18

    Liebe Christel,
    das sieht sehr lecker aus! Ich mache mein Müsli auch immer selbst – die Kokoschkas nehme ich beim nächsten Mal mit rein! Danke für die Inspiration!
    Liebste Grüße von Martina

  • stilblume 20. Dezember 2015 at 10:01

    Diese Knuspermüsli-Variante klingt wirklich köstlich. Jetzt bin ich schon auf deine ganzen anderen Kreationen gespannt, durch die ich mich gleich mal "durchknuspern" werde 🙂

    Ganz liebe Grüße, Julia

  • Leave a Reply

    ×