Dringend Wohnung gesucht!…. oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut

19. Oktober 2017 - 16 Comments
Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen
Habe ich dir eigentlich schon von dem uneingeladenen Geburtstagsgast erzählt?… der sich auf Wohnungssuche befindet? Nein?….. 

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Herbstzeit ist Igelzeit….. wie kann ich Igeln über den Winter helfen?

An Nickis Geburtstag tauchte er das erste Mal auf, eigentlich gar nicht so scheu und anscheinend recht hungrig. Herbstzeit ist nämlich Igelzeit, da sie sich dann auch tagsüber auf Beutesuche begeben , um sich für den Winter eine Reserve anzufuttern. Ich erinnerte mich daran, dass wir im alten Haus in Birkendorf auch immer so einen Gesellen hatten, der sich abends bei Dämmerung über das Katzentrockenfutter hermachte, welches draußen stand. Und siehe da, das schien unserem Gast auch zu schmecken 🙂 Wir googelten derweil und fanden heraus, dass Katzennassfutter vermischt mit Kohlenhydraten wie zB Haferflocken sehr gut als Zusatzfutter für einen Igel ist. Aber auch ungewürztes Rührei oder durchgegartes Hackfleisch können auf den Speiseplan. Auf keinen Fall Milch geben, denn Igel können die Laktose darin nicht verwerten und bekommen Durchfall! Zum Trinken bekommen sie deshalb einfach ein Schälchen Wasser. Der kleine Kerl verputzte doch glatt eine kleine Dose Katzenfutter, schmatzte und ließ es sich schmecken, was meine Futterneider überhaupt nicht fassen konnten ;))
Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen
Ist ja nicht so, das sie nicht auch was bekommen hätten …… Zwischendrin machte er eine kleine Schlafpause um danach den Rest des  Futters zu fressen. Ein süßes Kerlchen ♥ Darum haben wir heute ein Igelhaus gebaut und ich hoffe doch sehr, dass er oder ein anderer Igel auf Wohnungssuche darin auch einzieht….. 
Die Bauanleitung habe ich hier gefunden, das Haus eignet sich im Winter als Winterquartier und im Sommer als Nistplatz und hat ein Deckel zum abnehmen
Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Ein Igelhaus als Winterquartier

Ich habe dafür Fichtenholzplatten in 18mm Stärke genommen…. Das ganze war relativ schnell ausgesägt und zusammengeschraubt. Da ich zur Verstärkung der Ecken Leisten genommen habe, musste ich die Leisten am Dach etwas verschieben. Am besten man stellt das ganze Haus mit Dach auf den Kopf, dann erkennt man schnell, wenn man etwas verändern muss.
Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen
Am Schluss habe ich es außen weiß/blau  gestrichen ….. somit eignet es sich, wie mein Vogelnistkasten, auch noch als Gartendeko für meinereiner…..lach….. 
Eine Stelle unter meinen Rosen war schnell gefunden. Ich habe als Unterlage eine alte Gehwegplatte eingeebnet, das Haus daraufgestellt und mit ein wenig Laub gefüllt….. Jetzt kann der Igel einziehen…. ich werde berichten 🙂

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen
Dringend Wohnung gesucht!.... oder Winterquartier für den Igel selbstgebaut, Pomponetti, Igeln über den Winter helfen

Hab noch einen wunderschönen, kuscheligen Abend und sei ganz lieb gedrückt  ♥♥♥
Ich mache mit bei: RUMS

16 Comments

  • Nicole B. 19. Oktober 2017 at 17:57

    Oh wie niedlich ist der denn? Und er hat ganz schön lange Beine, ich dachte immer, Igel hätten kürzere Beinchen.
    Vor der Katze hat er auch keine Angst, oder?
    Nun bin ich gespannt, ob er in das kleine süße Haus einziehen wird.
    Hab einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt
    Nicole

  • Astrid Ka 19. Oktober 2017 at 17:59

    Da wird doch hoffentlich bald jemand Quartier nehmen!
    LG
    Astrid

  • maedelzkram 19. Oktober 2017 at 18:13

    Da fällt mir das Kinderlieblingslied meiner zwei ein..als sie klein waren hörten wir es rauf und runter…:-)

    Igele, Igele schau mal ins Spiegele
    Deine Beine sind krumm
    Igele, Igele, schau in das Spiegele
    Deine Beine sind kurz

    Sind meine Beine auch krumm, bin ich ja gar nicht dumm
    Sind meine Beine auch kurz, ist mir das Piepe und schnurz

    Igele, Igele schau mal ins Spiegele
    Deine Beine sind krumm
    Igele, Igele, schau in das Spiegele
    Deine Beine sind kurz

    Sind meine Beine auch krumm, bin ich ja gar nicht dumm
    Sind meine Beine auch kurz, ist mir das Piepe und schnurz
    Sind meine Beine auch krumm, bin ich ja gar nicht dumm
    Sind meine Beine auch kurz, ist mir das Piepe und schnurz.

    Wir haben auch ein solches Igelhaus im Garten stehen da auch wir immer einen Igel zu Besuch hatten. Drei Jahre kam immer an dem Spätsommer einer vorbei. Nur seid das Haus im Garten steht fällt mir gerade ein war leider keiner mehr da.
    Bin gespannt ob einer einzieht…
    Liebe Grüße
    Nicole

  • kleine blaue Welt 19. Oktober 2017 at 19:14

    Liebe Christel,
    meine Eltern hatten auch oft kleine Igel zum überwintern im Keller.
    Dein Exemplar ist aber groß und kräftig.
    Richtig süße Bilder hast du gemacht und er zieht bestimmt ein ins hübsche Winterquartier.
    Hab du auch noch einen gemütlichen Abend!
    GGLG Kristin

  • shabbylinas welt 19. Oktober 2017 at 19:48

    Ach wie niedlich.
    Ich hoffe ihm gefällt die Immobilie und er zieht auf der Stelle ein.

    liebe Grüße
    Nicole

  • Uta 19. Oktober 2017 at 20:23

    Liebe Christel,
    das ist ja echt toll…ein Igelchen im Garten.Da freue ich mich schon auf
    viele weitere Bilder…
    Ganz liebe Grüße
    Uta

  • MarionNette Herm 20. Oktober 2017 at 6:28

    Liebe Christel, na das ist doch wunderbar. Igel im Garten sind eine tolle Sache, wir haben hier auch immer einige Igel. Ich habe auch schon mehrere aufgepäppelt und überwintert. Ich hatte Teile der Tübinger Igelstation übernommen, da diese überfüllt war und so habe ich die Pfrondorfer bei mir einquartiert. Vorsicht beim Kontakt Katze und Igel. Igel haben wahnsinnig viele Flöhe und anderes Ungeziefer … nur als Hinweis. Bei der Steinplatte als Untergrund bin ich etwas skeptisch, meinst Du nicht auch, diese speichert die Kälte? Die pure Erde oder Papier / Holze wäre vermutlich besser. Da bin ich gespannt, wer bei euch im nächsten Jahr alles herumwuselt! LG Marion

  • Herbst Liebe 20. Oktober 2017 at 7:40

    Der kleine Kerl ist aber wirklich kein bischen schüchtern. So wundervolle Aufnahmen.
    Herzlichst Ulla

  • Loretta Niessen 20. Oktober 2017 at 7:41

    Liebe Christel,
    wie schön ist es so einen Besuch im Garten zu haben. Hoffentlich denkt er an die freundliche Gastgeberin und zieht in das Häuschen ein. Sehr schöne Igelbilder, liebe Christel.
    Liebe Grüße
    Loretta

  • Karen Heyer 20. Oktober 2017 at 11:55

    Liebe Christel,
    da habt Ihr aber einen netten Gartengast! Ich habe immer Igelfutter in der Garage für den Fall der Fälle. Ein Häuschen habe ich mal aus einer Weinkiste gesägt, da kann man leider den Deckel nicht abnehmen. Am Wochenende wird neben dem Gewächshaus auf einem Streifen, der pflanzenfrei bleiben soll, das Häuschen platziert und mit Totholz umbaut. Dann kann nicht nur ein Igel sondern auch anderes Getier ein nettes Plätzchen für den Winter im Reisig finden.
    Liebe Grüße
    Karen

  • Schwarzwaldmaidli 20. Oktober 2017 at 12:07

    Was für ein süßer Kerl!
    Bericht doch bitte, ob sich im Winter der Igel einquartiert hat. Das würde mich sehr interessieren. Das Häuschen schaut ja schon einmal toll aus.
    Liebe Grüße
    Anette

  • Flöckchenliebe 20. Oktober 2017 at 13:53

    Liebe Christel,
    ich hätte auch gerne einen Igel in meinem Garten! 🙂
    Dann würde ich mir doch glatt gleich Dein Igel-Haus nachbauen. 🙂
    Süß sind Deine Fotos von dem kleinen stacheligen Kerl. Es war bestimmt nicht einfach, ihn so einzufangen (fotografisch).
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir!
    ANi

  • monique carnat 20. Oktober 2017 at 18:45

    hier ist auch ein schöne igel im garten * aber nicht so ein schönes häuschen ! hier viel laub und äste und darüber schutz gegen regen und kälte 😉

  • Anne 20. Oktober 2017 at 19:43

    Na das ist aber ein schöner Besuch in eurem Garten, liebe Christel. Bei euch kann sich der kleine Igel wirklich sehr wohl fühlen. Und mit diesem tollen Igelhäuschen, was du gebaut hast, bestimmt umso mehr! 🙂 Ich hatte vor einigen Jahren auch so ein Häuschen gebaut und seitdem steht es unter Büschen und Ästen versteckt in unserem Garten. Ich hoffe sehr, dass es sich auch bei uns wieder ein Igel darin bequem machen wird.
    Herzliche Grüße an dich,
    Anne

  • Angys- atelier 21. Oktober 2017 at 11:51

    Was für ein tolles Überwinterungsquartier, hoffentlich zieht er bald ein.
    Liebe Grüsse
    Angy

  • Svanvithe 22. Oktober 2017 at 13:03

    Liebe Christel,

    nicht nur großartige Igel-Fotos sind dir gelungen, auch das Häuschen für den stachligen Gast finde ich wunderbar. Und da dort mietfrei gewohnt werden kann, wird es bestimmt gern bezogen…

    Wir haben in unserem Garten einige Ecken unter den Büschen und Laubhaufen, die für Igel Unterschlupfmöglichkeiten bieten. Mal schauen, ob dieses Jahr auch wieder einer zu uns findet.

    Allerbeste Grüße

    Anke

  • Leave a Reply

    ×