Biberacher Spezialität…..Schützenkrapfen selber machen

19. Juli 2012 - 7 Comments
Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti
Obwohl Schützenkrapfen eine Biberacher Spezialität zum Schützenfest im Juli sind, gehört dieser Post vor allem um diese Jahreszeit zu meinen beliebtesten ;)) Jedes Jahr ab Juni steigt die Zugriffsrate rasant an. Dann gibt es nämlich in den Biberach Bäckereien wieder die beliebten Schützenkrapfen zu kaufen. Leider sind sie dort sehr teuer, dabei sind sie ganz leicht selbst gemacht….

Eine saisonale Spezialität zum Biberacher Schützenfest… Schützenkrapfen selbst gemacht

So habe ich mir gedacht, ich bearbeite diesen Post….. Es gibt neue Bilder und vor allem gibt es ein Rezept zum Ausdrucken 🙂 Alles also ganz bequem….

Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti

 

 

Drucken
Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti

Schützenkrapfen, eine Biberacher Spezialität zum Schützenfest

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig ( 6 Platten) gefroren
  • Himbeermarmelade
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  1. Zuerst lasse ich die gefrorenen Platten leicht antauen und schneide immer zwei zusammen in kleinere Rechtecke. Ich mag sie immer eher mundgerecht klein ( 6 Stücke pro 2 Platten). Man kann sie aber auch größer lassen wie in den Bäckereien ( 3 Stücke)

    Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti
  2. Nun in die oberen eine Öffnung in die Mitte schneiden

    Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti
  3. Anschließend das untere Stück am Rand mit Wasser bepinseln. 

    Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti
  4. Dann in die Mitte einen Teelöffel Himbeermarmelade geben.
    Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti
  5. Die obere Lage mit der Öffnung in der Mitte draufsetzen. Zum Schluss gut andrücken, damit die Lagen beim Backen nicht auseinandergehen.

    Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti
  6. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei etwa 200 Grad goldgelb backen. Danach gleich mit Puderzucker bestäuben und am besten noch leicht warm und knusprig genießen <3

Die Schützenkrapfen schmecken natürlich überall, nicht nur in Biberacher ;)) Wer mag, kann gerne auch euine andere Marmelade nehmen. Biberacher Tradition ist allerdings Himbeermarmelade. Ganz toll finde ich übrigens, dass diese süßen Teilchen superschnell gemacht sind. Gut also, wenn sich kurzfristig Besuch angekündigt hat…lach….

 

Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti

Schützenkrapfen selber machen, Pomponetti

 

Bist du jetzt neugierig auf unser Heimatfest geworden, welches im übrigen mit den Schützenfesten im Norden rein gar nichts zu tun hat ;))? Dann darfst du gerne auf folgende Posts schauen…..

 

Nun wünsche ich dir ein wunderschönes Wochenende… Wer Lust hat, sich das Biberacher Schützenfest mal aus der Nähe anzuschauen…. Dieses Jahr ist der Termin 13.- 22. Juli 2018 

Alle Veranstaltungen und Termine findest du unter Biberach. Drück dich lieb ♥♥♥

7 Comments

  • Panilin 19. Juli 2012 at 13:10

    … wie gemein solche Fotos, wo ich gerade auf Diät bin
    lg aylin

  • Myriam Brux 19. Juli 2012 at 15:33

    Lecker…

    Grüssli
    Myriam

  • Vivas 20. Juli 2012 at 11:41

    Hmmmmmmmmmm DANKE Christel!!!

  • FLAuPa 21. Juli 2012 at 16:46

    Ahhh das schaut lecker aus! Werd ich gleich morgen probieren! Soooo schöne Sachen machst du! Ich hab dich grad entdeckt! :-)) Ich meld mich gleich an das ich nix mehr versäume!

    glg Sandra

  • Lillith Justina 22. Juli 2016 at 9:33

    Ein Blog aus Biberach!! Gerade noch rechtzeitig zu Schützen habe ich das tolle Rezept gefunden! So kann wenigstens ein bisschen Heimat-Schützen-Gefühl hier in Stuttgart einziehen 🙂

    Und auch sonst: Super Blog und tolle Einrichtungsideen! Bei mir allerdings aufgrund modernem Neubau und dem ein oder anderen farblich und stilistisch so gar nicht passendem Stück (rotbrauner Chinaschrank) nicht so richtig umzusetzen.

    Liebe Grüße! Genießt die letzten Schützentage!

  • Nicole/Frau Frieda 9. Juli 2018 at 7:49

    Mmmhh.. was für leckere Krapfen, liebe Christel! Danke für die schnelle Druckvariante! Und Ihr habt Schützenfest?! Na, dann “Gut Schuss!”. Oder wie sagt man da? Liebste Grüße, Nicole

    • Pomponetti 9. Juli 2018 at 8:22

      Hihi… schöne Schützen…. sagt man da…. Das Schützenfest hier hat mit Schießen nicht ganz so viel zu tun…. höchstens mit der Armbrust…. Das Wort kommt eher von Schutz und ist ein Kinder und Heimatfest
      Ganz liebe Grüße
      Christel

    Leave a Reply

    ×