Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade

30. Oktober 2017 - 14 Comments
Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti
Ich liebe Himbeermarmelade, ich denke, das ist hier kein Geheimnis mehr, oder? ;)) Doch hast du schon einmal Himbeermarmelade mit Cranberries und weißer Schokolade probiert? Nein? Dann hast du etwas verpasst! ♥

Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti

Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti

Geschenke aus der Küche selbstgemacht mit Himbeer-Cranberry-Marmelade und einem Hauch weißer Schokolade….mmh

Da ich ja auch ein Fan von getrockneten Cranberries bin ( ich bin immer noch auf der Suche nach getrockneten ohne Zuckerzusatz….seufz……), wollte ich unbedingt mal eine Marmelade davon machen. Seit kurzem gibt es hier die frischen Cranberries, die im Herbst geerntet werden, wieder zu kaufen. So kann man sie ja nicht essen, denn sie schmecken schwer herb-sauer ;)) Doch in Kombinationmit roten süßen Himbeeren ( ich verwende die aus dem Tiefkühlfach) und veganer weißer Schokolade schmecken sie einfach wow!
Ich verwende vegane Schokolade, da wir uns im Moment eh mehr auf pflanzlicher Basis ernähren und ich mit meiner Laktoseintoleranz ganz besonders auf normale weiße Schokolade reagiere….. Natürlich funktioniert das Rezept damit genauso gut.
Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti

Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti

Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti
Das Rezept kannst du wie immer hier als PDF herunterladen. Da es frische Cranberries eigentlich nur in der kalten Jahreszeit gibt, eignet sich diese Kombi auch wunderbar als Weihnachtsmarmelade und   natürlich zum Verschenken ♥ 
Geschenke aus der Küche oder Weihnachtsmarmelade mit Himbeeren, Cranberries und weißer Schokolade, Pomponetti
Schon einige Himbeermarmeladen habe ich hier gekocht….. da war die Weihnachtsmarmelade, welche zwar eine Beerenmischung enthält, aber eben auch Himbeeren. Dann habe ich einer meiner leckersten Kombinationen gekocht… Himbeer-Kokos-Marmelade…. Aber auch die Sommermarmelade Pfirsich Melba kann ich dir empfehlen 🙂
Hab noch einen wundervollen Abend, drück dich lieb! ♥♥♥

14 Comments

  • Gabi 30. Oktober 2017 at 17:56

    …wenn man so einfach durch den Bildschirm greifen könnte, hätt´ ich glatt mal abgebissen ;O) — so lecker schaut das aus !
    Drücker zurück!
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Bij Jen 30. Oktober 2017 at 19:57

    Oh die hört sich gut an…..
    Kann ich ein Gläschen herbeamen…. yummie.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Anne 30. Oktober 2017 at 20:28

    Ich liebe Himbeermarmelade! <3 Überhaupt liebe ich alles mit Himbeeren. Von Rezepten mit diesen wunderbaren Früchten kann ich also nie genug bekommen. Eine weihnachtliche Marmelade mit Himbeeren habe ich noch nie ausprobiert, sie klingt unglaublich lecker.
    Hab lieben Dank für das Rezept und genieße den freien Tag morgen,
    Anne

  • Topfgartenwelt 31. Oktober 2017 at 6:47

    Liebe Christel, bei uns gibt es meistens nur die klassische Himbeermarmelade, aber ich könnte da echt einmal ein bisschen variieren. Schadet nie 🙂 Danke für das Rezept.

    LG Kathrin

  • Herbst Liebe 31. Oktober 2017 at 7:10

    Da stehen für mich wieder einige Stunden in der Küche an, liebe Christel 😀 so verführerisch sieht die Marmelade aus. Cranberries sind ja auch meine absoluten Lieblinge. Falls du noch ein Rezept suchst: http://herbstliebe4you.blogspot.de/2015/11/birnen-cranberry-marmelade-unter-der.html
    Herzlichst Ulla

  • Lebensperlenzauber 31. Oktober 2017 at 8:14

    Liebe Christel,
    das sind so schöne liebevolle Geschenke!!!
    Da spürt man richtig wie viel Liebe da drin ist von deinem Bild!
    Und das Licht im Hintergrund macht doch fast schon ein wenig adventlich….
    Vielen Dank für den schönen Post!
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße und wünsche dir eine schöne Zeit,
    herzlichst
    Monika*

  • kleine blaue Welt 31. Oktober 2017 at 13:11

    Liebe Christel,
    allein die schönen Fotos machen schon Appetit!
    Mit Schokolade hört sich das auch richtig gut an!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

  • Mein Elfenrosengarten 31. Oktober 2017 at 13:48

    Liebe Christel,
    das klingt ja wirklich extrem lecker!
    Die Kombination muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Besonders weil mein GG Himbeermarmelade so liebt 🙂
    Ganz viele liebe Halloweengrüße
    von Urte

  • MarionNette Herm 31. Oktober 2017 at 17:49

    Liebe Christel, das klingt sehr sehr lecker. Himbeeren sind ja immer sehr süß, da kann ich mir die Cranberries gut dazu vorstellen. Da ich im Moment versuche möglichst viel Zucker zu sparen, würde ich die Schokolade weglassen und den Zucker stark reduzieren sowie diesen durch Birkenzucker ersetzen. Wegen der Haltbarkeit koche ich immer nur kleine Mengen und friere diese im Glas ein. Vielen Dank für diese tolle Marmeladen-Idee! LG von Marion

  • Efeu wald 31. Oktober 2017 at 18:00

    Liebe Christel!
    Deine Rezepte sind immer klasse! Auf die Kombi wäre ich im Leben nicht gekommen! Tolle Bilder!!!!! Schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

  • tatjana 1. November 2017 at 6:20

    Liebe Christel,
    das sieht supersuperlecker aus.
    Bestimmt schmeckt es auch so.
    Hab einen schönen Tag alles Liebe vom Reserl

  • siebenVORsieben 1. November 2017 at 14:33

    Wunderschöne Fotos, Christel. Und die Farbe der Marmelade!!!

  • RAUMIDEEN 2. November 2017 at 16:43

    Und ich liebe weiße Schokolade – deine Fotos machen Appetit und die Zutaten klingen köstlich.
    Liebe Grüße
    Cora

  • Christine Krause 4. November 2017 at 17:21

    Diese Zusammenstellung könnt ich mich sehr gut vorstellen.Lecker.
    Das Rezept muss ich mal meiner Freundin geben. Die liebt es Marmelade zu kochen.
    Dankeschön dafür.
    LG
    Christine aus der Pfalz

  • Leave a Reply

    ×