Eine Auswahl der schönsten Rosensorten

13. Juni 2018 - 10 Comments

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Ghyslaine de Feligonde

Heute habe ich eine Auswahl der schönsten Rosensorten für dich. Mir ist sehr wohl bewusst, dass dies natürlich auch ein Geschmacksfrage ist. Außerdem habe selbst ich, die überall noch ein Plätzchen für eine Rose finden kann, irgendwann auch keine Kapazitäten mehr…lach und so sind es hier vor allem auch ältere Sorten ….

Also besser gesagt sind hier meine Tipps für englische Rosen, hauptsächlich in der Farbgruppe Weiß/ Rosa/ Pink…..

Die schönsten Rosensorten, eine kleine Auswahl….

Ghislaine de Feligonde

Meine Ghislaine de Feligonde kennst du ja schon von hier.  Dort erfährst du auch, warum es diese Rose in meinem Garten zweimal gibt ;)) Denn normalerweise habe ich immer nur ein Exemplar, es gibt schließlich so viele tolle Rosen!

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Ghislaine de Feligonde

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Ghislaine de Feligonde

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti, Ghislaine de Feligonde

Von einem anfänglichen Apricot changierend bis Hellrosa, fast Weiß, ist diese Rose eine wahre Schönheit…. Sie ist sehr sehr üppig und kann richtig groß werden. Als Strauch wird sie etwa 2 m hoch, als Kletterrose kann sie sogar 4m erreichen!

Felicité Parmentier

Eine der schönsten Rosensorten in einem zarten Muschelrosa, zum Rand hin verblassend…. Die Felicité Parmentier hat einen köstlichen Duft, blüht allerdings nur einmal…. Dafür bezaubert sie mit vielen kleinen Blüten… ein Traum! Diese robuste Strauchrose, die wie die Ghislaine auch Halbschatten verträgt, wird etwa 1,50 groß…..

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Felicita Parmentier

 

Raubritter

Noch eine einmalblühende Strauchrose…. allerdings duftet die Raubritter kaum. Ich habe sie vom alten Garten mitgebracht. Schon dort habe ich ihre Farbe gemocht ;)) Wenn sie blüht, ist es ein pinker Traum aus lauter schalenförmigen Rosenblüten….. Ich selbst habe keine Probleme mit Mehltau, obwohl sie wohl dafür etwas anfällig sein soll….

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Raubritter

 

Pauls Himalayan Musk und Louise Odier

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Pauls Himalayan Musk am Eingang

Linkerhand am Briefkasten siehst du die pinkfarbene Louise Odier, eine Historische Rose. Sie duftet wunderbar und blüht mehrmals. Im Hintergrund wächst am Eingang der Rambler Pauls Himalayan Musk. Vielleicht hat er mein Flehen erhöht, denn dieses Jahr ist sein Mehltau nicht ganz so ausgeprägt und er hat etwas zugelegt. Bei mir eine Zicke vor dem Herrn…. wie ich ihn letztes Jahr hier auch schon bezeichnet habe ;)) Ich hoffe irgendwann schafft er es aufs Vordach! Ihn habe ich auch zweimal aus Birkendorf mitgebracht, aber nur weil er, als ich ihn dort ans Atelier setzte, am alten Platz nochmals kam ;)) Quasi aus eins mach zwei….lach

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Pauls Himalayan Musk

 

Madame Alfred Carriere

Vor knapp zwei Jahren habe ich den Rambler Madame Alfred Carriere gesetzt, um sie an meiner alten Sichtschutztüre hochranken zu lassen. Die Wahl fiel auf diese Rose, weil sie wunderbar fruchtig duftet und Halbschatten verträgt.Denn dieser Umstand ist bei diesen Schönheiten nicht unbedingt verbreitet ;)) Sie hat  schön an Höhe zugelegt und dieses Jahr das erste Mal richtig viele Blüten

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti

 

Wedgwood

Ein Traum auf dem Wall ist die Wedgwood. Ich habe ihre Wüchsigkeit etwas unterschätzt, denn sie braucht auf jeden Fall ein wenig Unterstützung in Form eines Gitters oder einer Rankhilfe. Schon allein wegen ihrer Riesenblüten, die an die echten alten Rosen erinnern. Die Farbe ist ein Traum, innen dunkelrosa nach außen hin verblassend. Die David Austin Rose ist mehrmals blühend und hat einen tollen Duft nach Frucht mit einem Hauch Gewürznelke…..

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Wedgwood

 

Heritage

Eine meiner allerersten Rosen überhaupt ist die Heritage, auch sie musste mit umziehen vom alten Haus hierher ;)) Sie ist auch mehrmals blühend und ebenfalls eine Züchtung von David Austin. Ihr Duft erinnert an Zitronen, Myrrhe, Nelken und Honig

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Heritage

 

James Galway

Meine absolute Lieblingsrose ist die James Galway! Deshalb muss ich sie unbedingt nochmals im Garten haben. Ich hoffe mein Rosenzüchter hat sie am Wochenende auf dem Rosenmarkt dabei….. Sie wird relativ hoch und braucht ebenfalls etwas zum Ranken. Eine der schönsten Rosensorten von David Austin, sie ist sehr gesund und öfterblühend. Sie duftet nicht ganz so intensiv, aber die Farbe ist bezaubernd! helles und dunkleres Rosa, mit leichten Ansätzen von Aprikot…. ein Traum!!

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, James Galway

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, James Galway

 

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti

Von der nächsten Rose kenne ich den Namen leider nicht… wahrscheinlich die einzige in meinem Garten ;)) Ich muss mal meinen Rosenhändler am Wochenende fragen….

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti

Es ist jedenfalls eine David Austin Rose mit einer tollen Farbe 🙂

 

Brother Cadfael

Hier oben im neuen Haus leider nicht ganz so üppig wie unten in Birkendorf…. Eigentlich ist das noch untertrieben, denn die Brother Cadfael von David Austin muckert hier leider etwas….Vielleicht muss ich sie einfach nochmals versetzen, mal sehen…. Sie hat eine tolle Farbe und große Blüten, die ein wenig an Pfingstrosen erinnern.

 

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti, Brother Cadfael

 

Jubilee Celebration

Auch diese Rose von David Austin ist ein Traum…. die Farbe ist  ein tolles, ungewöhnliches Lachsrosa und sie duftet intensiv nach Zitronen und Himbeeren. Natürlich blüht sie auch mehrmals im Jahr 🙂

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti, Jubele Celebration

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti

Außerdem harmoniert sie wunderbar mit meinen Sterndolden, oder?!

Anne Boleyn

Klein aber oho… das trifft auf diese kleinwüchsige David Austin Sorte zu, sie wird nur 1m hoch und könnte auch im Topf gehalten werden. Allerdings bin ich kein Fan von Rosen in Töpfen, denn meistens mögen sie das gar nicht!…. Die Anne Boleyn hat auch keinen sehr intensiven Duft, dafür wunderschöne Blüten in Rosettenform. Sie blüht mehrmals und sehr zuverlässig und ist ebenfalls eine Züchtung von David Austin

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Anne Boleyn

 

Wild Eve

Last but not least die Wild Eve von David Austin. Diese Sorte hat blassrosa Blüten und ist ebenfalls remontierend, also mehrmals blühend 😉 Unten ist sie erst halbgeöffnet…. In offenem Zustand bildet sie auch perfekt geformte Rosettenblüten aus….

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti, Wild Eve

 

Die letzten Tage war das Wetter hier nicht so toll. Doch wenn es jetzt zum Wochenende hin besser werden soll, fotografiere ich auch noch die restlichen meiner Rosen. Außerdem möchte ich auf dem Rosenmarkt am Samstag nochmals zuschlagen …lach…. Du darfst also gespannt sein!

Hier erholt sich der Garten von der Hitze der letzten Wochen und natürlich vom Wassermangel… trotz Gießen…. Vor allem den Hortensien tut das gut….

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti

Rosenimpressionen aus dem Garten, Pomponetti

Eine Auswahl der schönsten Rosensorten, Pomponetti

 

Ich hoffe meine Rosensorten haben dir gefallen, ich kann sie jedenfalls alle hier empfehlen!

In diesem Sinne…. hab einen wunderbaren Abend und sei liebst gegrüßt! Drück dich ♥♥♥

 

 

Ich mache mit bei: Gartenglück

10 Comments

  • Astridka 13. Juni 2018 at 20:02

    Is ja schon interessant, dein Rosenkatalog! Bis auf die Ghislaine und die Raubritter haben wir allerdings keine gemeinsam. Die alten Rosen haben einfach einen größeren Platzbedarf als es ein Stadtgarten bieten könnte. Außerdem habe ich das Farbspektrum auch in Richtung gelb und rot ( bis dunkelpurpur ) erweitert. In diesem vorgezogenen Sommer ist die fulminate Erstblüte aber auch schon wieder vorbei und die Zeit der Hortensien angebrochen…
    Blumenmärkte meide ich schon lange, denn die Rosen konnten nur noch Plätze in Töpfen finden…
    LG
    Astrid

  • Anonymous 13. Juni 2018 at 20:54

    Liebe Christel, das sind wirklich wunderschöne Rosen. In meinen Garten sind mittlerweile auch einige Rosen eingezogen. Ich muss allerdings sehr auf Mehltau- und Sternrußtauresistenz achten, sonst wird das nichts bei unseren Wetterverhältnissen.

    LG Kathrin

  • Anonymous 13. Juni 2018 at 20:56

    Vielen Dank übrigens für’s Verlinken.

    LG Kathrin

  • kleine blaue Welt 13. Juni 2018 at 20:57

    Liebe Christel,
    du hast viele und wunderschöne Rosensorten in deinem Garten!
    In diesem Jahr blühen sie echt prächtig,wie ich in dieser Woche schon bei meinen Eltern festgestellt habe.
    Eine Blüte durfte mit nach Hause und ich erfreue mich nun daran:)
    Hab noch viel Freude an der Rosenblütenzeit!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

  • Jutta von siebenVORsieben 13. Juni 2018 at 21:49

    So viele schöne Rosen, ich beneide dich. Mein Garten ist leider zu klein und zu wenig sonnig für eine große Auswahl. Und ich weiß auch lediglich von einer den Namen. Die heißt nämlich wie meine Tochter (war ein Geschenk meiner Eltern zu ihrer Geburt).
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Wolfgang Nießen 14. Juni 2018 at 7:57

    Liebe Christel,
    Deine Rosen gefallen mir sehr!!! Mein persönlicher Favorit ist ja die Ghislaine de Feligonde, natürlich gefallen mir alle Rosen, aber die Ghislaine de Feligonde spricht mich mit ihrem schönen Farbspiel besonders an. Eine Pauls Himalayan Musk hatten wir auch mal im Garten, sie rankte in einen leider schon abgestorbenen Obstbaum und war wunderschön. Eines Tages allerdings, und das war zu erwarten, hat ein Sturm den alten Obstbaum umgeworfen und danach war auch die Rose nicht mehr die Alte und irgendwann mussten wir sie entfernen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  • Nicole/Frau Frieda 16. Juni 2018 at 8:58

    Wooow.. was für wunderschöne Rosen, liebe Christel! Das bestärkt mich, doch noch einige Sorten in den Garten zu holen. Dort wo die Buchsbäume standen, sind nämlich jetzt hässliche Lücken und einbissel Farbe schadet nicht 😉 Dir ein wunderschönes Wochenende und vielen Dank für die tolle Vorstellung. Drücker, Nicole

  • Urte Elfenrosengarten 22. Juni 2018 at 6:55

    Liebe Christel,
    bei vielen Rosensorten kann ich bestätigen,
    dass sie traumhaft sind und auch die anderen,
    die ich nicht habe, sind eine Augenweide 🙂
    Ich hab hier im Garten 6 Rosen, die ich nicht
    benennen kann. Sie sind noch vor meiner Zeit
    gepflanzt worden. Aber sie sind eben die
    geheimnisvollen Schönen 😉
    Liebe Grüße von der Urte

  • Anonymous 17. März 2019 at 19:43

    Hallo liebe Christel
    Wunderschön deine Rosen. Es gibt einfach viel zu viele tolle Rosen um sie alle im Garten unterzubringen… Ich liebe die Leonardo da Vinci sehr und auch die Rose de Resht hat es mir sehr angetan.
    Auf welchen Rosenmarkt gehst du denn bzw wo kaufst du deine Rosen. Bin in der Memminger Ecke, also gar nicht so weit weg von dir 😉
    Liebe Grüße Muriel

    • Christel 17. März 2019 at 20:13

      Hallo liebe Muriel,
      Ich gehe immer ganz gerne auf den Umnendorfer oder auch Laupheim… Auf beiden ist die Baumschule Eberhard zu finden. Bei ihm kaufe ich alle meinen Rosen 🤗
      Liebe Grüße
      Christel

    Leave a Reply

    ×