Märchenhafte Rosenzeit oder Gartenimpressionen Ende Mai

31. Mai 2018 - 8 Comments

Heute am letzten Tag im Mai muss ich dir noch unbedingt meine aufgeblühten Rosen zeigen. Yeah, die Rosenzeit ist da! Traumhaft, märchenhaft…. solche Superlativen drücken aus, was ich angesichts solcher Bilder aus meinem Garten empfinde. Für mich gibt es keine schönere Zeit im Jahr. Der Sommer steht in den Startlöchern…. aber so wirklich bei diesen Temperaturen und der Garten steht in seiner schönsten Pracht.

Endlich beginnt die märchenhafte Rosenzeit…. ein kleiner Rundgang durch meinen Garten

Diesen Ausblick ganz oben genieße ich in meinem Hängesessel. Vielleicht magst du dich dazusetzen? Ich habe Erdbeerlimes mit Eiswürfel zu bieten…. oder doch lieber selbstgemachte Zitronenlimo?

Vorne stehen in voller Pracht *Gertrude Jekyll* und *Generous Gardener*.

Ganz hinten rankt die  Kletterrose *Constance Spry* an der Pergola hoch. Sie ist ganz besonders schön dieses Jahr. Allerdings blüht sie nur einmal…..

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

 

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Dort im Beet, etwas durch die Gertrude verdeckt blüht eine meiner Lieblingsrosen,  *Jubilee Celebration*. Ich liebe diese Farbe Pink mit leichtem Apricot. Außerdem hat sie einen herrlichen Duft, wie eben alle meine englischen Rosen.

Ganz genau der Duft, den kannst du jetzt auch auf meiner Terrasse genießen… im Hängesessel <3

 

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Hier nochmals ein Blick von der anderen Seite…. links die rosa Generous, rechts die Gertrude….. Am oberen Bild in dieser Sparte kannst du am Gartenhaus die aufblühende *Pauls Himalayan Musk* erkennen.

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Hier die *Alfred Carriere*, die meine alte Sichtschutztüre umrankt…. Ganz vorne in der Unschärfe…lach…  ist dieses Jahr die *Felicite de Parmentier* explodiert. Die habe ich vor zwei Jahren gesetzt, als ich sie bei Urte entdeckt hatte.  leider blüht auch sie nur einmal, doch dafür wird man von ihrem Duft und ihrer Schönheit mehr wie entlohnt!

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Davon gibt es aber noch Bilder , wenn sie richtig aufgeblüht ist…..

Homöopathie für Pflanzen?

Kannst du dich vielleicht an die *Ghyslaine de Feligonde* erinnern, die ich vor gut vier Jahren von Birkendorf umgezogen habe? Insgesamt habe ich ja vom alten Haus fast 40 Rosen mitgebracht. Diese hier war die einzige, die ich absolut nicht rausbrachte, die Wurzeln waren einfach zu tief. Nach über einer Stunde Schuften mit dem Spaten, bat ich damals Niki mir doch zu helfen und sie auszugraben. Das tat er dann auch…… Zwei Hüpfer mit dem Spaten und die Wurzeln waren ab… ;)) Nie im Leben hätte ich geglaubt, dass sie das überlebt, habe sogar gleich wieder eine gekauft…. Doch habe ich es mit Calendula und Silicea C200 probiert und sie eben auch mal eingesetzt…. Das Ergebnis siehst du unten!

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

 

Schafe in Nachbars Garten

Im Übrigen ist hier immer wieder mal zartes Blöken zu vernehmen…. ich liebe das! <3 Auch dieses Jahr weiden wieder Schafe auf Nachbars Apfelbaumwiese und so genieße ich im Büro den Ausblick auf Schafe in Nachbars Garten.

Märchenhafte Rosenzeit, Gartenimpressionen,Pomponetti

 

Nun hoffe ich unser kleiner Rundgang hat dir gefallen… wir sind ja noch lange nicht durch, aber die Rosenzeit ist ja noch eine Weile ;)) Fortsetzung folgt also…… Hab noch einen wunderbaren Tag und sei liebst gegrüßt

 

Ich mache mit bei: Gartenglück

8 Comments

  • Karen Heyer 31. Mai 2018 at 15:31

    Liebe Christel,
    eine einzige Rosenpracht bei Dir! Hier fangen teilweise bereits die Blütenblätter an zu rieseln. Mehrere Tage über 230 Grad ist selbst den Sonnenliebhabern zuviel. Bei Russeliana zum Beispiel. Ghislaine ist eine tolle Rose und fast unkaputtbar. Ich hatte sie im Frühjahr ganz runtergesäbelt, nun erklimmt sie bereits wieder die Dachrinne und blüht, als wäre nichts gewesen.
    Liebe Grüße
    Karen

  • Tina vom Dorf 31. Mai 2018 at 17:27

    Liebe Christel,
    deine Rosen sind ein Traum. Bei mir wollen sie nicht so richtig.
    Ich glaube, ich muss meinen Rosen einen neuen Standort im Garten geben.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend im Hängesessel.
    Liebe Grüße
    Tina

  • Yuliana 31. Mai 2018 at 23:23

    Wunderschöne Rosen hast du! Ich wollte auch mal zu Hause einen Rosentopf haben, aber die Rosen gehen bei mir leider ein.
    Liebe Grüße
    Yuliana

  • kleine blaue wel 1. Juni 2018 at 9:47

    Liebe Christel,
    die Rosenzeit ist doch die Schönste,oder?
    Genieße dein Gartenglück und die süßen Schäfchen in der Nachbarschaft!
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

  • Anonymous 1. Juni 2018 at 20:36

    Liebe Christel. deine Rosen begeistern mich jedes Jahr aufs Neue.
    Beim Anblick deiner schönen Bilder und den wunderbaren Text vermisse ich dann doch meine vielen Rosen,die ich ja vor 2 Jahren bis auf ganz wenige entfernt habe.
    Ich wünsche dir wunderschöne Stunden in deinem Rosengarten.
    L.G.Edith

  • Pia 4. Juni 2018 at 19:49

    Die Königin der Blumen werden bei dir wunderbar in Scene gesetzt.
    Dieses Jahr welken aber die Rosen schneller als andere Jahre.
    Ende Monat findet in der Nachbarstadt die Rosenwoche statt mit vielen Ausstellern, ich bin gespannt was dann noch blüht.
    L G Pia

  • Urte Elfenrosengarten 22. Juni 2018 at 6:41

    Einfach ein Traum!!!!
    Liebe Grüße von Urte 🙂

  • Nicole/Frau Frieda 7. Oktober 2018 at 9:11

    ♥♥

  • Leave a Reply

    ×