Ein Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut

10. Juni 2018 - 12 Comments

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

Der Plan war eigentlich eine Blumenbank zu bauen. In dem Stil, wie es Elisabeth hier gezeigt hatte.. Warum es nun ein Blumentisch sein musste, erfährst du hier im Post….:)

Ein Blumentisch für die Terrasse schnell selbstgebaut

Die letzte Zeit stellte ich immer öfter fest, dass etwas Höheres vor meiner selbstgebauten Scheunentüre fehlt. Das Bild war einfach nicht stimmig! Sicher , ich hatte einige Pflanzen davor stehen, doch es fehlte ein Ausgleich in der Mitte. Da kam mir die Anleitung von Elisabeth in den Sinn. Doch der erste Gedanke auch eine Bank zu bauen, wurde relativ schnell wieder verworfen…. zu niedrig. Dementsprechend wurde nun ein Tischchen für meine Sommerpflanzen daraus. Beziehungsweise ein Tisch mit angrenzendem Regal ;)) Dann habe ich nämlich zwei verschiedene Höhen zur Verfügung.

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

 

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

Natürlich habe ich wieder Fichtenholz aus dem Baumarkt verwendet und habe dies künstlich gealtert und anschließend mit Wachs behandelt, wie hier ja schon beschrieben. Meine Sommerpflanzen stehen jetzt auf verschiendenen Höhen und ich bin nun zufrieden…lach…. Kommen sie doch so viel besser zur Geltung!

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti

Zudem habe ich nun einen Platz für den Getränkespender und natürlich die perfekte Höhe zum Zapfen! Hier gibt es Holunderblütenschorle, denn vor einigen Tagen habe ich Holunderblütensirup gemacht. Das Rezept hierfür habe ich auch für dich 🙂

Drucken
Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti, Holunderblütensirup

Holunderblütensirup

Zutaten

  • 2 Bio Zitronen
  • 2 kg Zucker
  • 50 g Zitronensäure
  • 30 Holunderblüten
  • Flaschen mit gut schließbarem Deckel

Anleitungen

  1. Zuerst Zitronen heiß waschen und in Scheiben schneiden. Danach den Zucker mit 2 Litern Wasser aufkochen und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

    Zitronenscheiben und -säure hinzugeben und den Sirup lauwarm abkühlen lassen.

    Holunderblütendolden in den warmen Sirup geben und 4-5 Tage abgedeckt im Kühlscharank durchziehen lassen.


  2. Flaschen mit kochendem Wasser ausspülen 

  3. Sirup durch ein feines Sieb geben und nochmals kurz aufkochen lassen. Heiß in Flaschen füllen und fest verschließen.

  4. Kühl und dunkel gelagert hält er sich einige Monate.

Blumentisch für die Gartenterrasse selbstgebaut, Pomponetti, Holunderblütensirup

 

Hab noch einen wunderschönen Sonntagabend und sei so lieb gegrüßt! ♥♥♥

 

 

Ich mache mit bei: Gartenglück

 

12 Comments

  • Mia Coman 11. Juni 2018 at 9:32

    Liebe Christel,
    Was für ein schöner Anblick, was du getan hast! Blumen waren in Pastellfarben verstrickt. So sind die Möbel!
    Sie sind ein glücklicher, genießen Sie das erfrischende Getränk in dieser wunderbaren Dekoration, von Ihren Lieben entfremdet.
    Viele Grüße, Mia

  • Ein Dekoherzal in den Bergen 11. Juni 2018 at 18:41

    schaut richtig SCHICK aus,,,,, der kloane TISCH
    und de BLUMAL schaun soooo glei noch stolzer über den TOPFRAND:::::GRINS

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

  • niwibo 11. Juni 2018 at 18:45

    Eine hübsche Idee liebe Chirstel,
    auf zwei Etagen sieht alles noch viel schöner aus.
    Heute war ich auch im Baumarkt in der Holzabteilung, dazu aber demnächst mehr.
    Dir nun einen schönen Abend, Hier regnet es leider
    lieben Gruß
    Nicole

  • kleine blaue wel 11. Juni 2018 at 19:15

    Liebe Christel,
    selbst ist die Frau genau!
    Ich bin da leider nicht so begabt…
    Deine Blumenbank sieht super aus und die Blumen kommen richtig gut zur Geltung darauf!
    Da hast du ja einen guten Vorrat an Holunderblütensirup angelegt 🙂
    Ganz liebe Montagsgrüße von
    Kristin

  • Schöne Dinge by Sonnenblume 11. Juni 2018 at 21:33

    Liebe Christel,
    sieht total schön bei dir aus… alles blüht so schön. Nichts vertrocknet oder ersoffen… wie bei mir immer wieder mal. Mir hilft halt ab und an auch Zwergi – und ich bekomme es nicht mit.
    Das neue Regal / Tisch sieht super aus.
    Grüße Sonnenblume

  • Topfgartenwelt 11. Juni 2018 at 22:13

    Liebe Christel, diese Blumentreppe sieht richtig stylish aus. Mir würde so etwas auch sehr gut gefallen, aber bei uns ist die Terrasse nicht wirklich überdacht und völlig dem Regen ausgesetzt. Dies ist einfach eine Eigenart des Hauses und nicht wirklich zu ändern. Deine Lösung gefällt mir jedenfalls total gut.

    LG Kathrin

    • Pomponetti 11. Juni 2018 at 22:32

      Bei uns ist die Blumenbank auch voll dem Regen ausgesetzt. Finde ich aber nicht schlimm, dann verwittert sie halt ;))
      Hab einen guten Start in die neue Woche liebe Kathrin und sei liebst gegrüßt
      Christel

  • Unser kleiner Mikrokosmos 12. Juni 2018 at 17:25

    Hallo Christel,
    von deinem Tischchen bin ich ganz begeistert. Wir haben zwar eine eigene Schreinerei, aber ich bin sowas von talentfrei für solche Arbeiten. Und wenn ich frage, ob ich sowas auch mal bekommen könnte, muss ich Jahre warten. Da bin ich wirklich sehr neidisch auf deine Bastelkünste…
    Liebe Grüße
    Silke

  • Karina 13. Juni 2018 at 9:08

    Liebe Christel,
    die Blumenbank sieht einfach herrlich aus!!! bin wieder mal ganz begeistert !!! tolle Bilder und auch das Rezept hört sich so lecker an:) Ich wünsche Dir einen wunderschönen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Karina

  • Urte Elfenrosengarten 22. Juni 2018 at 6:48

    Sieht wirklich toll aus, deine Blumenbank!
    Und so romantische Bilder 🙂
    LG Urte

  • Nicole/Frau Frieda 26. Juni 2018 at 11:08

    Vielen Dank für das schöne Rezept, liebe Christel, und für den wundervollen Einblick in Deine Gartenwelt.. so herrlich!! Liebste Grüße, Nicole

  • […] Tarreassenregal, welches ich am Montag gebaut hatte, konnte nun an Ort und Stelle geschoben werden. Letztes Jahr hatte ich ja schon einen kleinen Pflanztisch gemacht, um eben die Blumen auf unterschiedlichen Höhen zu dekorieren. Allerdings war er schon […]

  • Leave a Reply

    ×