Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade?

3. Oktober 2017 - 17 Comments
Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade, Pomponetti, Karamell- Bratapfel mit Haselnuss, Marmelade
Du liebst Bratäpfel, Nüsse und Karamell? Dann bist du heute hier genau richtig! ;)) Ich habe eine perfekte Herbstmarmelade kreiert, denn ich mag kein Nutella…
eigentlich hasse ich sogar Nutella, denn ich mag kein Nougat ;)) Außerdem ist es wegen der Palmölgeschichte ( siehe hier) auch nicht unbedingt empfehlenswert. Sogar der Herzensmann, ein absoluter Nutellafan!, boykottiert im Moment die Firma….. das aber nur am Rande……
aber ich liebe Haselnüsse… und Bratapfel…. und vor allem Karamell ♥

Karamell-Bratapfel mit Haselnuss…. oder die etwas andere Marmelade

Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade, Pomponetti, Karamell- Bratapfel mit Haselnuss, Marmelade

 

Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade, Pomponetti, Karamell- Bratapfel mit Haselnuss, Marmelade
Manchmal sind die besonderen Kombinationen einfach die besten! Außerdem muss man auch mal Neues wagen….lach. Wenn man aber natürlich ausprobiert, merkt man erst anschließend, ob etwas genial lecker ist… oder eben auch nicht ;)) Da hier alle Tester absolut begeistert sind, habe ich das Rezept hier für dich
Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade, Pomponetti, Karamell- Bratapfel mit Haselnuss, Marmelade
Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade, Pomponetti, Karamell- Bratapfel mit Haselnuss, Marmelade

 

Lust auf eine perfekte Herbstmarmelade, Pomponetti, Karamell- Bratapfel mit Haselnuss, Marmelade

 

 

Die Marmelade schmeckt übrigens nicht nur im Herbst, sondern ist dank des Zimtgewürzes…. man kann auch Lebkuchengewürz nehmen…. ebenso für die Weihnachtszeit geeignet. Sie schmeckt nicht nur als Brotaufstrich, sondern ist auch ungemein lecker zu Eis oder als Itüpfelchen auf Pfannkuchen…..
Mittlerweile ist mein Repertoire an Marmeladen …auch an Herbstmarmeladen …. ziemlich gewachsen und so habe ich ein eigenes Pinterestboard dafür eingerichtet 🙂
Lass den Feiertag noch wunderbar ausklingen und sei ganz lieb gedrückt ♥♥♥
Ich mache mit bei: Creadienstag

17 Comments

  • shabbylinas welt 3. Oktober 2017 at 17:59

    ♥♥♥♥♥♥♥♥ hmmmmmm, wie das klingt!!!! Ich kann es fast riechen und mir läuft schon beim Lesen das wasser im Munde zusammen.
    Das Rezept werde ich mir ausdrucken, nachkochen und zu Weihnachten an liebe Freunde verschenken. Dazu gibt es noch hausgemachten Haselnußlikör und ein paar leckere Kekse.
    Perfekt. Danke für das tolle Rezept.

    liebe Grüße
    Nicole

  • Anne 3. Oktober 2017 at 18:31

    Oh was klinge diese Marmelade lecker. Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. So eine richtige schön herbstliche Marmelade habe ich noch nie gekocht, hab ganz lieben Dank für das Rezept! 🙂 Jetzt hab ich richtig Lust, sofort loszulegen und sie nach zu kochen.
    Viele herzliche Grüße an dich,
    Anne

  • Kerstin 3. Oktober 2017 at 19:18

    Liebe Christel,

    das klingt sehr sehr lecker und schmeckt sicher köstlich. Ich werde das nachkochen und dann schlemmen♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

  • Uta 3. Oktober 2017 at 20:26

    Hallo liebe Christel,
    ich werde dieses tolle Marmeladenrezept wohl auch gleich in den
    nächsten Tagen ausprobieren…das liest sich so gut.
    Vielen Dank und ganz liebe Grüße
    Uta

  • Katzenfarm 4. Oktober 2017 at 5:07

    Liebe Christel,
    ich selbst mag zwar keine Nüsse, aber er Front alleine.
    Die Marmelade werde ich bestimmt nachkochen, Danke für das Rezept, und meine Lieben vorsetzen und bestimmt auch verschenken.
    Liebe Grüße
    Bettina

  • tatjana 4. Oktober 2017 at 5:18

    Das klingt sehr sehr lecker liebe Christel,
    aber da ich die einzige bin, die hier Marmelade ist, würde ich gerne wissen wieviele Gläser das Rezept ergibt, damit ich weiß ob ich die Menge nicht lieber halbiere, aber probieren werde ich es auf jeden Fall sehr gerne, die Fotos sind total schön und das Rezept macht wirklich Lust es auszuprobieren.
    Alles Liebe vom Reserl

  • Topfgartenwelt 4. Oktober 2017 at 8:56

    Liebe Christel, das ist eine spannende Kombination. Danke für das Rezept.

    LG Kathrin

  • Hilda 4. Oktober 2017 at 9:51

    Liebe Christel,
    diese Marmelade klingt ausgesprochen lecker. Ich hab mich schon mal an Bratapfelmarmelade versucht (vor Jahren), hat mir aber ehrlich gesagt nicht soooo gut geschmeckt. Aber mit Nüssen klingt das gleich noch einen Tick besser.
    Danke für das tolle Rezept.

    Schöne Woche noch und liebe Grüße
    Hilda

  • Loretta Niessen 4. Oktober 2017 at 15:13

    Liebe Christel,
    ich rieche schon den Duft der frisch gekochten Marmelade. Lecker…So ein Rezept werde ich auch ausprobieren.
    Eine schöne Woche und viele Grüße
    Loretta

  • Nicole B. 4. Oktober 2017 at 17:58

    Ich liebe saisonbedingte Marmeladen.
    Und mit Weihnachtsgewürzen ist sie bestimmt was ganz besonderes.
    Gut ausschauen ist jedenfalls schon mal gegeben.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

  • Meine grüne Wiese 4. Oktober 2017 at 19:32

    Liebe Christel,
    wir können die Nutella-Gläser, die wir gekauft haben, auch an einer Hand abzählen. Ich bin auch sehr kritisch, was den Anbau von Palmöl angeht.
    Aber wie gesagt – uns ist auch schon mal eines in den Einkaufswagen gehüpft.
    Deine Marmelade klingt ja sehr lecker und wäre durchaus eine Alternative.
    Zumindest für mich. Meine Mädels sehen das wahrscheinlich nicht so.
    Aber wer weiß … Ich werd's probieren 🙂
    Danke für das Rezept!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  • monique carnat 5. Oktober 2017 at 7:24

    für einen gemütlichen sonntagsfrühstück bestimmt ein genuss !
    liebe grüsse

  • siebenVORsieben 5. Oktober 2017 at 8:37

    Jetzt hast du mich aber wirklich neugierig gemacht (und dass, obwohl ich Nutella mag 😉
    Liebe Grüße
    Jutta

    • Pomponetti 5. Oktober 2017 at 18:51

      Soll ja kein Nutella Ersatz sein…lach…
      Liebste Grüße <3

  • Christine Krause 5. Oktober 2017 at 8:51

    Diese Zutaten mag ich alle gern und ich denke die werde ich jetzt wirklich mal machen. Hier ißt außer mir ja niemand Marmelade daher ist mir das eigentlich immer Zuviel. Aber das hört sich doch auch gut als Weihnachtsgeschenk an.
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

  • Anonymous 18. September 2019 at 19:17

    Ich habe eine Frage:
    Wird das nicht kreischsüß? 500g Gelierzucker 3:1 + 200g brauner Zucker?
    Selbst säuerliche Äpfel haben ja doch meistens eine gute Grundsüße!

    • Pomponetti 18. September 2019 at 19:55

      Nein eigentlich nicht….. du kannst ja den Gelierzucker etwas reduzieren ❤️
      Liebe Grüße
      Christel

    Leave a Reply

    ×