Backpanne oder wie rette ich meine Biskuitrolle

8. August 2018 - 6 Comments

 

Backpanne oder wie rette ich meine Biskuitrolle, Pomponetti

Jeder kennt sie vielleicht…. Die Backpanne, welche immer dann passiert, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann. Kurz vor einem Fest beispielsweise, man steckt über beide Ohren in Backvorbereitungen, wird die Tortenfüllung nicht fest. Der Kuchen bleibt nicht in Form oder die Biskuitrolle reißt…..

Die Aufzählung lässt sich fast beliebig fortführen. Aber was tut man, wenn dieses Horrorszenario eintritt?

Ein galanter Ausweg aus der Backpanne oder Küchenkatastrophe gerettet

Ich liebe Bsikuitrollen. Sie sind schnell gebacken und noch schneller gefüllt. Bloss dass sie etwas tricky sind. Biskuit an sich ist schon etwas heikel. Er geht nicht richtig auf oder der Boden fällt nach  dem Backen in sich zusammen. Das heißt man kann hier einfach zu viele Fehler machen. Um diese Backpannen geht es hier heute nicht. Unsere Backpanne passiert nach dem Backen, also beim Füllen. So geschehen letzte Woche an einer der beiden Geburtstagsfeiern. Mir war klar, dass eine Sahnefüllung bei der Hitze nicht gelingen würde, wohingegen eine Zitronenmoussefüllung erfrischend und auch mal was anderes wäre. Mit der Gelatine darin auch bei Hitze kein Problem…. scheinbar…..

Nur ist das so ein Problem mit solchen Füllungen bei mir. Eigentlich hätte ich es ahnen müssen. Die Füllung war zu flüssig…. Dadurch ließ sich der Biskuit nicht rollen und fing gleichzeitig an zu reißen. In solchen Fällen nutze ich meine Nachtischgläschen und packe den Kuchen eßlöffelweise in kleine Gläser. Anschließend werden sie noch nett ausdekoriert und kein Mensch merkt etwas von der Backpanne, also pssst, nichts verraten…. Mit andren Worten, die Küchenkatastrophe ist gerettet und alle glücklich ;))

Backpanne oder wie rette ich meine Biskuitrolle, Pomponetti

Backpanne oder wie rette ich meine Biskuitrolle, Pomponetti

Falls du jetzt noch das Rezept dieser leckeren Biskuitrolle mit Zitronenmousse und Himbeeren haben möchtest, findest du das Rezept gleich im Anschluss 🙂 Du kannst es als Rolle backen oder gleich in Gläser portionieren, ganz wie du möchtest. Die zweite Variante ist vielleicht stressfreier…lach… Das Rezept für den Zitronensirup findest du unter dem Post Zitronenlimonade selbstgemacht

 

Drucken
Backpanne oder wie rette ich meine Biskuitrolle, Pomponetti

Biskuitrolle mit Zitronenmousse und Himbeeren

Keyword backen, biskuitrolle

Zutaten

Biskuit

  • 3 Eier
  • 3 Rl kaltes Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 60 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 1 gestrichen. Tl Backpulver

Füllung

  • 150 g Quark
  • 200 g Joghurt
  • 4 El Zucker
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 10 El Zitronensirup
  • 1 Becher Sahne
  • 300 g Himbeeren

Anleitungen

  1. Zuerst den Backofen auf 200 Grad vorheizen

  2. Eier mit Wasser zu einer dicken weißlichen Creme schlagen. Unter weiterem kräftigen Rühren Vanillezucker und Zucker einrieseln lassen. Anschließend Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Creme sieben und ganz vorsichtig unterrühren.

  3. Den Teig vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und zuletzt im Ofen ca 14 Minuten auf der mittleren Schien backen. 

  4. Gleich nach dem Backen den Biskuit auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, das Papier entfernen und den Biskuit sofort mit dem Tuch aufrollen und abkühlen lassen.

  5. Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend leicht ausdrücken.

  6. Den Zitronensirup erwärmen und die Gelatineblätter vollständig unter Rühren auflösen.

  7. Danach den Joghurt mit dem Quark und dem Zucker verrühren. Einige Löffel der Creme unter die Gelatinemischung rühren und anschließend unter die ganze Quark -Joghurt-Mischung unterrühren.

  8. Die Sahne steif schlagen und dann vorsichtig unter die Creme heben.

  9. Schließlich die Creme im Kühlschrank anziehen lassen

  10. Die Biskuitrolle vorsichtig aufrollen, mit der Creme bestreichen und die Himbeeren darauf verteilen. Vorsichtig mit dem Tuch wieder zusammenrollen....

  11. Wenn das alles geklappt hat, könnt ihr sie mit Puderzucker bestäubt als Rolle servieren.... Wenn nicht, einfach mit dem Esslöffel kleine Stücke abstechen und in ein Nachtischglas geben. Ausdekorieren .....

 

Backpanne oder wie rette ich meine Biskuitrolle, Pomponetti

Wie du weißt, hatte Anja vor einer Woche ihren 30. Geburtstag… Hier noch ein paar Impressionen…

Geburtstagsbrunch, Pomponetti

Geburtstagsbrunch, Pomponetti

Zum Brunch gab es unter anderem Tomate- Mozzarella Salat  und Müsli in kleinen Gläsern. Dazu jeweils  1-2 El Kokosjoghurt (vegan) in kleine Gläser füllen, 1 El New Yorker Granola mit Salzkaramell dazugeben und mit Obstsalat garnieren

Geburtstagsbrunch, Pomponetti

Geburtstagsbrunch, Pomponetti

Geburtstagsbrunch, Pomponetti

Mittags zum Kaffee mit der ganzen großen Family durfte natürlich die Beerentarte nicht fehlen…. ;))

Hab nun noch einen wunderbaren Abend… hier hat es seit gestern Abend ein paar Male geregnet… Der Garten freut sich!! Drück dich lieb

 

6 Comments

  • Anonymous 8. August 2018 at 22:28

    Liebe Christel, deine kleine Panne war ja dann wohl trotzdem ein optischer und geschmacklicher Knaller !!! So tolle Bilder !
    Die Creme muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Tante Mali 9. August 2018 at 11:26

    Hmmm, du bist einfach genial liebe Christel! Ich mag sie ja auch so gerne, aber das Rollen, das Rollen, das Rollen gelingt manchmal einfach nicht so richtig. Mit deiner Lösung werde ich noch zur Dauer-Biskuit-Rollen-Produzentin. So schöne Fotos auch wieder!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

  • Ulla 9. August 2018 at 21:34

    Oh, liebe Christel! Mit Kuchenrettung habe ich auch so meine Erfahrung! Aber Deine Lösung gefällt mir super gut! Alles Gute dem Geburtstagkind nachträglich! Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Feier! Bei uns hat es leider wieder nur ein paar Tropfen gegeben…
    Liebe Grüße
    Ulla

  • Karen Heyer 10. August 2018 at 14:43

    Haha, wer kann schon eine Backpanne gebrauchen? War da nicht schon mal etwas Ähnliches passiert? Ein Grund, weshalb ich nur Brot backe und das mit den Kuchen und Torten lieber den Bäckern überlasse. Aber Du hast das sehr geschickt gelöst und aus dem Gläschen schmeckt es sicher genauso lecker. Tolle Fotos übrigens wieder!
    Liebe Grüße
    Karen

  • Anonymous 11. August 2018 at 10:33

    Ein sehr schöner Blog ..
    ❤️❤️

  • Jutta von siebenVORsieben 12. August 2018 at 13:59

    Und woher bekomme ich nun Kuchen? Hab’ jetzt total Lust drauf. Also an eine Backpanne denkt bei dem herrlichen Nachtisch bestimmt niemand. Du erinnerst mich an meine Tante, die hat auch immer Rollen gebacken. Ich bin allerdings das genaue Gegenteil davon. Nachdem meine erste Buiskitrolle eckig wurde, habe ich mich nie wieder an eine gewagt ;-))
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Jutta

  • Leave a Reply

    ×